Die Losleser: Multimediale Leseförderung für Schulkinder

"Die Losleser" fördert den spielerischen Erwerb von Lese- und Medienkompetenz, indem Kinder ihre Lieblingslektüre multimedial auf einer eigenen Website im Internet vorstellen.

Beschreibung

Mithilfe von Texten, Bildern und Audiodateien präsentieren die Kinder ihren liebsten Lesestoff im Internet. Sie agieren dabei in virtuellen Lesegruppen, die von den pädagogischen Fachkräften betreut werden. Verschiedene weitere Funktionen wie ein Lese-Profil, eine individuelle Lieblings-Lektüreliste, Chats, Nachrichten und Blogs sollen Leseinteresse wecken und Lesefreude stärken. Vielfältige redaktionelle Inhalte rund um das Thema Lesen ergänzen das Angebot.

Der Kinderbereich

Lesetipps und Infos

Kinder finden Informationen zum Projekt, Lesetipps sowie Infos zu den Themen Urheberrecht und Datenschutz. Um auch dem Vorlesen einen festen Platz einzuräumen, können sie sich viele Inhalte des Kinderbereichs auf Wunsch automatisch vorlesen lassen.

Losleser-Webseiten

Im geschlossenen Mitmach-Bereich stellen die Kinder ihre Lieblingslektüre auf einer eigenen Internetseite vor. Sie können einen Text dazu schreiben, ein passendes Bild hochladen und eine Sprachaufnahme erstellen. Außerdem haben sie die Möglichkeit, ein eigenes Quiz zu ihrer Lieblingslektüre anzulegen. Alle Lektürevorstellungen können von anderen Nutzerinnen und Nutzern bewertet werden.

Weitere Funktionen zur Leseförderung

In ihren virtuellen Lesegruppen können sich die Kinder via Chats, Blogs und Nachrichten über ihre Leseerfahrungen austauschen. Sie haben des Weiteren die Möglichkeit, ein Lese-Profil anzulegen und dieses für andere Mitglieder ihrer Lesegruppe zur Ansicht freizugeben. In eine Lektüreliste können sie ihre Lieblingsbücher, -comics und -zeitschriften eintragen und ihre Losleser-Kontakte auf die Liste aufmerksam machen.

Für pädagogische Fachkräfte

Für pädagogische Fachkräfte gibt es einen eigenen, frei zugänglichen Bereich, der Informationen und didaktisch-methodische Begleitmaterialien rund um das Projekt bereitstellt. Neben Infos und News zu den Loslesern stehen Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Arbeit mit der Plattform sowie Materialien zu Leseförderung, Bild- und Audiobearbeitung, Urheberrecht und Datenschutz bereit.

Fazit

Das Internet-Projekt "Die Losleser" verknüpft auf einzigartige Art und Weise die Förderung von Lese- und Medienkompetenz. Kinder nutzen die digitalen Medien nicht nur als didaktisches Hilfsmittel, um ihre Lesefähigkeiten auszubauen, sondern machen sich die Möglichkeiten des Internets kreativ zu eigen. Sie gestalten selbst Websites zu ihrer Lieblingslektüre, reflektieren ihr Leseverhalten in einem privaten Leseprofil und erstellen eine Lieblingslektüreliste. Somit beschäftigen sie sich vielfältig mit dem Lesestoff und setzen sich zugleich mit Chancen und Risiken des Internets auseinander.