Unterrichtsmaterialien → Sport und Bewegung Grundschule

Tipp der Redaktion

Verkehrserziehung

In diesem Arbeitsmaterial mit Lehrerhandreichung und Elternbrief-Vorlage erhalten Lehrkräfte Ideen für das Training der Fahrsicherheit mit Fahrrädern.

Tipp der Redaktion

Schwimmunterricht

Dieses Arbeitsmaterial liefert vielfältige Anregungen für Fußsprünge vom Beckenrand in Einzel- und Paararbeit. Mit Stationen-Kärtchen und Checklisten behalten die Lernenden den Überblick.

  • Schulstufe 1
  • Klassenstufe
  • Schulform
  • Fach 1
  • Materialtyp
  • Quelle 4
    zurücksetzen
43 Treffer
Sortierung nach Datum / Relevanz
Kacheln     Liste

Schwimmen: vielfältige Fußsprünge vom Beckenrand

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial für den Schwimm-Unterricht erhalten Lehrkräfte zahlreiche Anregungen für Fußsprünge vom Beckenrand in Einzel- und Paararbeit.Dieses Arbeitsmaterial für den Schwimmunterricht enthält eine Stationenarbeit zum Springen vom Beckenrand in Einzel- und Paararbeit . Je nach Bedarf können unterschiedliche Übungen ausgewählt werden. Außerdem werden eine Aufwärmübung sowie verschiedene gemeinschaftliche Abschlussübungen vorgestellt. Das Arbeitsmaterial umfasst eine Anleitung für Lehrkräfte , in der die unterschiedlichen Fußsprünge vorgestellt werden sowie zwei Checklisten für Schülerinnen und Schüler , die laminiert mit ins Schwimmbad genommen werden können. Außerdem enthält die Anleitung vorgefertigte Laminier-Kärtchen zum Ausdrucken. Diese können im Schwimmbad ausgehängt werden, damit die Kinder eigenständig nachlesen können, was an den verschiedenen Stationen zu tun ist. Zur Durchführung der Sprungübungen benötigen Sie: Pylonen zum Markieren der Stationen Poolnudeln Gymnastikbälle verschiedene schwimmende Gegenstände Schwimmbretter Fußsprung-Karten eventuell: laminierte Fußsprung-Checklisten in Klassenstärke und Folienstifte Fußsprünge vom Beckenrand im Schwimm-Unterricht Der Schwimm-Unterricht in der Grundschule hat zum Ziel, die Schülerinnen und Schüler an das Wasser zu gewöhnen und ihnen Ängste im Wasser zu nehmen . Eine schöne Möglichkeit, die Kinder spielerisch an verschiedene Situationen zu gewöhnen, mit denen sie im Schwimmbecken konfrontiert werden, sind Sprünge vom Beckenrand. Das Springen macht den Schülerinnen und Schülern viel Spaß – vielleicht auch, weil es sonst verboten ist ;-) – und gewöhnt sie gleichzeitig daran, mit dem Kopf unterzutauchen, Gegenstände im Wasser zu berühren und einzusammeln oder gezielte Bewegungen im Wasser durchzuführen. Die Übungen in Paararbeit haben zum Vorteil, dass die Schülerinnen und Schüler an den Stationen nicht auf sich alleine gestellt sind. Werden die Übungen mit einem Partnerkind durchgeführt, kann dies Kindern, die noch unsicher im Wasser sind, zu mehr Sicherheit verhelfen. Die Übungen, die in Einzelarbeit durchgeführt werden, können allerdings auch in Teams durchgeführt werden. Hier ist ein Partnerkind nicht notwendig, um die Übung durchzuführen, dennoch können die Kinder sich hier gegenseitig unterstützen. Didaktisch-methodischer Kommentar Vor oder nach dem gemeinsamen Aufwärmen, in dem das Springen schon eine Rolle spielt, erklärt die Lehrkraft die Fußsprung-Variationen. Optimal ist es, wenn verschiedene Kinder die unterschiedlichen Sprünge vorführen . Anschließend werden die laminierten Karten an den Stationen verteilt. Die Schülerinnen und Schüler können die Sprünge in beliebiger Reihenfolge in Einzelarbeit oder in Teamarbeit durchführen. Die Checkliste unterstützt die Lernenden dabei, den Überblick über die Stationen zu behalten. Nach Möglichkeit können die Schülerinnen und Schüler an einer weiteren Station auch eigene Sprung-Varianten entwickeln , die sie später der Klasse vorstellen. Auch können Freiwillige beim gemeinsamen Abschluss ihre Lieblingssprünge aus der Stationenarbeit vorführen. Um die Stunde gemeinsam abzuschließen, können, wie auf dem Arbeitsblatt vorgestellt, auch Gemeinschaftssprünge mit der ganzen Klasse durchgeführt werden. Das Springen im Klassen-Team sieht nicht nur spektakulär aus und macht Spaß, sondern bestärkt auch das Gemeinschaftsgefühl. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Varianten von Fußsprüngen kennen. gewöhnen sich an das Springen ins Wasser und das Untertauchen mit dem Kopf. bauen spielerisch Ängste vor dem Wasser ab. trainieren ihre Körperspannung. setzen vorgestellte Sprünge eigenständig um. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler warten geduldig auf andere Kinder. geben ihren Mitschülerinnen und Mitschülern Hilfestellung und ermutigen sie.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe, Sekundarstufe I

Verkehrserziehung: Fahrsicherheitstraining auf dem Fahrrad

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial mit Lehrerhandreichung und Elternbrief-Vorlage erhalten Lehrkräfte Ideen für das Training der Fahrsicherheit mit Fahrrädern. In verschiedenen Übungen trainieren die Kinder spielerisch ihre Geschicklichkeit im Umgang mit dem Fahrrad und lernen, die eigenen Fähigkeiten im geschützten Rahmen besser einzuschätzen.Um sich im Straßenverkehr sicher zu bewegen, muss das Fahren mit dem Fahrrad geübt werden. Hierbei ist es nicht nur wichtig, dass die Kinder die Verkehrsregeln kennen und praktisch anwenden können. Auch das sichere Fahren auf dem Rad muss geübt werden. Ein Fahrrad-Fahrsicherheitstraining schult die Geschicklichkeit und das Gleichgewicht . Außerdem lernen die Kinder ihre eigenen Fähigkeiten in einem geschützten Rahmen besser einzuschätzen. Dieses Arbeitsmaterial stellt verschiedene Spiele und Übungen für ein Fahrrad-Fahrsicherheitstraining vor. Dieses kann integriert in den Sport-Unterricht (mindestens eine Doppelstunde), als gesonderter sportlicher Aktionstag oder im Rahmen der Verkehrserziehung durchgeführt werden. Verschiedene Stationen trainieren die Fahrpraxis der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise. Auch ein "Roller-Aktionstag" ist eine schöne Möglichkeit, das Fahren auf Fahrzeugen in den Sport-Unterricht zu integrieren. Elterninformationen und Vorbereitung des Fahrrad-Fahrsicherheitstrainings Im Vorfeld sollte die Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern mit der Elternbrief-Vorlage über das geplante Fahrrad-Fahrsicherheitstraining informieren, damit die Kinder dann die entsprechende Ausrüstung dabeihaben. Neben einem Fahrrad sollte auch für jedes Kind ein Helm zur Verfügung stehen. Es ist sinnvoll, wenn jedes Kind sein eigenes Fahrrad mitbringt, da dieses von der Größe her optimal passt. Andernfalls ist auch denkbar, dass sich mehrere Kinder ein Fahrrad teilen. Wichtig ist, dass dies mit den Eltern abgesprochen ist, falls das Rad beschädigt wird. Außerdem sollte die Lehrkraft im Vorfeld dafür sorgen, dass ihrer Lerngruppe der Pausenhof oder ein anderer, nicht von Autos befahrener Platz im Zeitraum der Unterrichtszeit zugänglich ist. Aufbau der Stationen Im Arbeitsmaterial werden sechs Übungen für einen Stationenlauf auf dem Pausenhof vorgestellt. Zusätzlich werden Vorschläge für Variationen der Übungen gemacht, so dass die Lehrkraft den Stationenlauf je nach Alter und Fähigkeiten ihrer Lerngruppe oder nach Ausstattung anpassen kann. Je nach Auswahl der Stationen benötigen Sie für die Durchführung: Pylonen Ringe Tische Kleidungsstücke Wäscheklammern Eimer oder Korb Tennisbälle oder andere kleine Bälle Gummibälle zum Prellen Alle Stationen sollten erklärt werden, bevor die Kinder die Übungen durchführen. Durchführung und Reflexion Es bietet sich an, vor Beginn der Stationenarbeit zur Einstimmung und Aufwärmung das Spiel "Roller-Fangen" durchzuführen. Alle weiteren Übungen können in Einzel- oder Partnerarbeit in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden. Nach Möglichkeit sollten sich an einer Station nicht mehr als vier/fünf Kinder, also zwei bis drei Paare, gleichzeitig aufhalten. Auch eine Teamarbeit ist möglich. Dann kann jede Gruppe eine bestimmte Zeit lang an einer Station verweilen und nach einem Signal (zum Beispiel Pfeifenpfiff oder Schlag auf ein Tamburin) wechseln. Die Kinder sollten auf jeden Fall eine Doppelstunde Zeit zur Durchführung der Aufgaben erhalten. Zum Abschluss bietet es sich an, das Fahrsicherheitstraining gemeinsam zu reflektieren . Mögliche Reflexionspunkte könnten sein: Was hat gut funktioniert? Wie konnte ich meine Geschicklichkeit verbessern? Was war eher gefährlich? Was nehme ich für das Radfahren im Straßenverkehr mit? Am Ende des Trainings oder einer umfangreicheren Fahrsicherheitseinheit kann den Lernenden eine Urkunde verliehen werden (siehe Download-Bereich). Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler verbessern ihre Geschicklichkeit. trainieren ihren Gleichgewichtssinn. werden sicherer im Umgang mit dem Fahrrad. bekommen ein Gefühl für sicheres Fahren im Hinblick auf die Geschwindigkeit. werden auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit einem Partnerkind oder in der Gruppe. nehmen Rücksicht auf andere. warten auf andere Kinder, geben Hilfestellung oder ermutigen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. reflektieren das Fahrsicherheitstraining gemeinsam.

  • Sport / Bewegung / Fächerübergreifend
  • Primarstufe

Ein Roller-Aktionstag im Sport-Unterricht

Kopiervorlage

Dieses Materialpaket unterstützt Lehrkräfte bei der Gestaltung eines Roller-Aktionstags. Ein Elternbrief sowie eine Anleitung für einen Roller-Parcours bereiten den sportlichen Aktionstag optimal vor. Die Kinder testen verschiedene Abstopp- und Ausweichtechniken aus und erlangen durch motivierende Übungen Fahrsicherheit. Spaß für alle ist garantiert! :-)Kinder im Grundschulalter sollen vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln. Der Tretroller ist ein Fahrzeug, das den meisten Kindern großen Spaß bereitet und sich hervorragend zur Schulung des Gleichgewichts , der Geschicklichkeit und der Ausdauer eignet. Dieses Arbeitsmaterial stellt verschiedene Spiele und Übungen für einen Roller-Aktionstag vor. Dieser kann integriert in den Sport-Unterricht (mindestens eine Doppelstunde), als gesonderter sportlicher Aktionstag oder im Rahmen der Verkehrserziehung durchgeführt werden. Verschiedene Stationen trainieren die Fahrpraxis der Schülerinnen und Schüler auf spielerische Art und Weise. Damit die Schülerinnen und Schüler selbstständig einen Überblick über die Stationenarbeit behalten können, steht außerdem ein Laufzettel zum Abhaken bereit. Um den Roller-Aktionstag motivierend abzuschließen, erhält jedes Kind eine Urkunde für die erfolgreiche Teilnahme. Elterninformation und Vorbereitung des "Roller-Aktionstags" Im Vorfeld sollte die Lehrkraft die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern mithilfe der Elternbrief-Vorlage über den bevorstehenden Aktionstag informieren, damit die Kinder dann die entsprechende Ausrüstung dabeihaben. Neben einem (Tret-)Roller sind ein Helm sowie weitere Schutzausrüstung (Knie- und Ellbogenschoner) unabdingbar. Wird der Aktionstag in der Sporthalle durchgeführt, sollte darauf hingewiesen werden, dass die Reifen vorab gesäubert werden. Hierfür kann die Elternbrief-Vorlage angepasst werden. Aufbau der Stationen Im Arbeitsmaterial werden zehn Übungen für einen Stationenlauf in der Turnhalle oder auf dem Pausenhof vorgestellt. Zusätzlich werden Vorschläge für Variationen der Übungen gemacht, so dass die Lehrkraft den Stationenlauf je nach Alter und Fähigkeiten ihrer Lerngruppe oder nach Ausstattung anpassen kann. Je nach Auswahl der Stationen benötigen Sie für die Durchführung: Pylonen oder Keulen Kreide oder Klebeband Seile eine Stoppuhr Medizinbälle, Pakete oder andere Gegenstände zum Transportieren Langbänke Holzbrett/Parkettdiele Halbkugel eine Stange als Hindernis zum Unterfahren Bohnensäckchen, Plastikring oder eine andere "Krone" Alle Stationen sollten zunächst erklärt werden, bevor die Schülerinnen und Schüler losrollern können. Sinnvoll ist es, wenn verschiedene Kinder die Aufgaben beispielhaft vorführen. Aufwärmen und Abfahren der Übungen Vor Beginn der Stationenarbeit bietet es sich an, zur Einstimmung und Aufwärmung das Spiel "Roller-Fangen" durchzuführen. Anschließend können die Schülerinnen und Schüler an den Stationen frei agieren. Der Laufzettel im Material strukturiert die Stunde, indem die Lernenden ankreuzen, welche Stationen sie erledigt haben. Die Vorlage sollte an die ausgewählten Stationen angepasst werden. Alternativ kann die Lehrkraft den Schülerinnen und Schüler die aufgeführten Materialien präsentieren, sodass die Lernenden selbst einen Parcours oder verschiedene Stationen entwerfen können. Diese kreative Variante nimmt zwar mehr Zeit in Anspruch, schult aber den Umgang der Schülerinnen und Schüler mit verschiedenen Sportgeräten besonders. Die Stationen können in Einzel-, Paar- oder Gruppenarbeit in beliebiger Reihenfolge durchgeführt werden. Nach Möglichkeit sollten sich an einer Station nicht mehr als vier/fünf Kinder, also zwei bis drei Paare, gleichzeitig aufhalten. Ein akustisches Signal markiert den Wechsel zur nächsten Station. Abgeschlossen wir die Unterrichtseinheit mit einer gemeinsamen Reflexion. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler verbessern ihre Geschicklichkeit und weitere motorische Fähigkeiten. trainieren ihren Gleichgewichtssinn. werden sicherer im Umgang mit dem Tretroller. bekommen ein Gefühl für sicheres Fahren im Hinblick auf die Geschwindigkeit. schulen ihre Ausdauer und Kraft. werden auf die Teilnahme am Straßenverkehr vorbereitet. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler arbeiten mit einem Partnerkind oder in der Gruppe. nehmen Rücksicht auf andere. warten auf andere Kinder, geben Hilfestellung oder ermutigen ihre Mitschülerinnen und Mitschüler. reflektieren die Stationenarbeit gemeinsam.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Übungen und Spiele mit Badeenten im Schwimm-Unterricht

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial erhalten Lehrkräfte Anregungen, wie Schwimmstunden im Sport-Unterricht mithilfe von Badeenten abwechslungsreich gestaltet werden können. Es enthält vielseitig einsetzbare Übungen, Spiele und Staffelläufe mit diesen ungewöhnlichen Sportgeräten.Im Arbeitsmaterial werden verschiedene Spiele und Übungen mit Badeenten für den Schwimm-Unterricht vorgestellt. Die Lehrkraft kann mehrere davon kombiniert in einer Schulstunde durchführen lassen. Alternativ kann sie auch immer wieder eines oder mehrere der Spiele zum Aufwärmen oder als Abschlussspiel verwenden. Zur Durchführung der Spiele benötigen Sie: Badeenten Schwimmbretter Badekappen oder andere Hilfsmittel zur Kennzeichnung von Team-Mitgliedern oder Fängerinnen und Fängern Das Arbeitsmaterial eignet sich besonders gut für die ersten Stunden des Schwimm-Unterrichts. Die Schülerinnen und Schüler führen mit den Badeenten verschiedene Spiele und Übungen zur Wassergewöhnung durch. Dabei steigert der Einsatz der Badeenten ihre Motivation und verleiht dem Schwimm-Unterricht eine spielerische Komponente. Gleichzeitig sind erste Schwimmübungen in die Spiele "Beinarbeit" und "Badeenten-Staffel" eingebunden. Die Durchführung der Spiele im Nicht-Schwimmerbecken erlaubt zudem eine Differenzierung der Schülerinnen und Schüler entsprechend ihren Schwimmfähigkeiten , da alle Übungen sowohl schwimmend als auch gehend durchgeführt werden können. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler führen Übungen zur Wassergewöhnung durch. trainieren ihre Schwimmgeschwindigkeit. messen sich in Wettkämpfen mit anderen.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Sport-Spiele mit Bechern

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial erhalten Lehrkräfte ein buntes Sammelsurium an Spielmöglichkeiten mit Wasser- oder Joghurtbechern. Spielspaß ist garantiert! Die vorgestellten Übungen können im Rahmen einer Einzel- oder Doppelstunde beliebig kombiniert werden. Die Aufgaben können in der Turnhalle oder auch auf einem Freigelände durchgeführt werden. Es sind Spiele für die gesamte Gruppe, aber auch für die Einzel- oder Partnerarbeit vorhanden. Zum Aufwärmen bieten sich die Staffelläufe oder Gruppenspiele an. Die Aufgaben für die Einzel- oder Partnerarbeit können den Schülerinnen und Schülern als Gesamtpaket angeboten werden. Hierzu sollte die Lehrkraft die Übungen vorab kurz vorstellen, gegebenenfalls Freiwillige die Aufgaben vorführen lassen. Alternativ können auch nur einzelne Aufgaben als Bewegungsintervalle im normalen Unterricht eingesetzt werden. Zum Abschluss der Stunde bieten sich eine ruhige Aufgabe wie "Becher-Umriss", "Becher-Massage" oder "Becher-Atem" an. Für die Aufgaben sind folgende Materialien bereitzuhalten: Wasser- oder Joghurtbecher Pylonen Tischtennis- oder andere kleine Bälle Tennis- oder kleine Gymnastikbälle Sprungseile oder Taue Die Teameinteilung für die Staffelläufe kann mittels unterschiedlich farbiger Becher erfolgen. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler trainieren ihre Laufausdauer. lernen einen Alltagsgegenstand als Hilfsmittel für sportliche Aktivitäten kennen. aktivieren ihre Wettbewerbsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Anstrengungsbereitschaft. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler üben sich in ihren sozialen Fähigkeiten. nehmen Rücksicht, warten und erkennen die Fähigkeiten anderer an. erfahren sich als Mitglieder eines Teams.

  • Sport / Bewegung / Fächerübergreifend
  • Primarstufe, Sekundarstufe I

Tauch-Olympiade im Schwimmunterricht

Kopiervorlage

Dieses Arbeitsmaterial ist ein Stationenlauf für den Schwimmunterricht mit Übungen für das Tauchen im schwimmtiefen Wasser. Im Arbeitsmaterial werden verschiedene Tauchanlässe vorgestellt. Diese werden in Einzel- oder auch Partnerarbeit durchgeführt. Das Schwimmbecken wird in verschiedene Bereiche eingeteilt, die mit Pylonen am Beckenrand markiert werden. Dort liegen Aufgabenkarten in laminierter Form. Je nachdem, wie viel Zeit die Lehrkraft zur Verfügung hat, wie der Leistungsstand der Schwimmgruppe ist oder welche materiellen Voraussetzungen sie hat, kann auch eine kleinere Auswahl an Übungen angeboten werden. Auf einigen Karten werden zudem Variationen der Übungen vorgestellt, die einen höheren Schwierigkeitsgrad aufweisen. An den Stationen liegen dann die für die jeweilige Übung passenden Materialien bereit. Es ist sinnvoll, die Aufgaben im Voraus zu besprechen. Am besten lässt sie an der ein oder anderen Stelle auch ein freiwilliges Kind die Übung vorführen. Alternativ können auch längerfristig einzelne Übungen immer wieder in den Schwimmunterricht eingebaut werden, um die Tauchfähigkeit der Lernenden regelmäßig zu trainieren. Als Einstieg bietet sich das Spiel "Bojenfangen" an, bei dem das Tauch-Thema der Stunde schon spielerisch angebahnt wird. Zur Durchführung der Übungen benötigen Sie: Pylonen Tauchringe oder Tauchsticks laminierte Aufgabenkarten eventuell Folienstifte einen Plastikbehälter ("Schatzkiste") mit kleinen Steinen, Muscheln oder ähnlichen "Schätzen" laminierte Zifferkarten ein Schwimmbrett Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene Übungen zum Tauchen kennen. bauen spielerisch Ängste vor dem Wasser ab. üben, die Augen unter Wasser offen zu lassen. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler trainieren ihre Sozialkompetenz, indem sie auf ein/andere Kind/er warten, Hilfestellung geben oder ihre Mitschülerinnen und Mitschüler ermutigen.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe, Sekundarstufe I

Vielfältige Bewegungsanreize mit Teppichfliesen

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial für den Sport-Unterricht erhalten Lehrkräfte Anregungen für einen Stationenlauf, bei dem Teppichfliesen zum Einsatz kommen. Die vorgestellten Übungen können im Rahmen einer Einzel- oder Doppelstunde als Stationenlauf angeboten werden. Dann haken die Schülerinnen und Schüler auf dem Laufzettel ab, was sie schon erledigt haben. Die Lehrkraft kann gegebenenfalls einen Pflicht- und Zusatzbereich ausweisen. Hierzu kann die Vorlage entsprechend, zum Beispiel durch unterschiedliche Farbgebung (rot = Pflicht, grün = Zusatz) oder Bilder (Ausrufezeichen = Pflicht, Stern = Zusatz) angepasst werden. Es ist auch möglich, einzelne Übungen als Bewegungsintervalle im Unterricht einzusetzen, wenn Unruhe oder Müdigkeit aufkommt. Die Übungen können in der Turnhalle oder auch an anderen Stellen im Schulhaus, beispielsweise im Klassenraum, durchgeführt werden. Einzel- oder Paararbeit ist sinnvoll. Alternativ können auch drei bis vier Schülerinnen und Schüler ein Team bilden. Dann bietet es sich an, dass jedes Team eine bestimmte Zeit an einer Station verweilt und dann auf ein akustisches Signal hin zur nächsten wechselt. Sie können alternativ auch einzeln als Aufwärmsequenzen vor einer Sportstunde eingesetzt werden. Bevor die Kinder mit dem Stationenlauf beginnen, ist gemeinsames Aufwärmen angesagt. Hierzu werden mehrere Spiele vorgestellt. Zum Ende der Stunde ist eine ruhige Abschlussübung nett. Hierzu werden drei Spiele vorgestellt. Für die Aufgaben sind folgende Materialien bereitzuhalten: Teppich- oder Sportfliesen (eine Seite rutschfest, die andere zum Rutschen) Pylonen Langbänke Kletterwand Seile Kleiner Kasten Gymnastikbälle oder Ringe oder Bohnensäckchen Tücher Vorlage "Laufzettel" Sind an Ihrer Schule keine Teppichfliesen vorhanden, erhalten Sie solche sehr günstig in Möbelhäusern oder im Teppichhandel. Fragen Sie nach Musterstücken oder Teppichresten. Lassen Sie diese in 30 x 40 cm große Stücke schneiden oder machen Sie das mit einem Teppichmesser selbst. Ein Vorrat in Klassenstärke lässt sich aufgestapelt in einem Koffer oder einer Kiste im Regal oder einem Schrank aufbewahren. Vielleicht haben Sie an ihrer Schule Sitzkissen, mit denen Sie schnell Sitzkreise auf dem Boden im Klassenraum machen können. Diese eignen sich ebenfalls zum Einsatz bei den vorgestellten Übungen. Die Kinder müssen aber weitaus sorgfältiger damit umgehen als mit Teppichfliesen. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler trainieren Muskulatur und Bewegungsapparat. machen sensomotorische Erfahrungen. lernen Varianten von sportlichen Spielen kennen. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler üben sich in ihren sozialen Fähigkeiten: Rücksichtnahme, warten, die Fähigkeiten anderer anerkennen. erfahren sich als Mitglieder eines Teams. aktivieren ihre Wettbewerbsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Anstrengungsbereitschaft.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Staffelspiele im Schwimmunterricht

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial erhalten Lehrkräfte eine Menge an einfach umzusetzenden Ideen für Staffelspiele mit und ohne Material – mit Spaßgarantie im Schwimmunterricht!Mithilfe dieses Arbeitsmaterials erhält die Lehrkraft vielfältige Umsetzungsideen für Staffelläufe im Schwimmunterricht. Dabei können Hilfsmittel wie Schwimmnudeln, Pull-Buoys, Bälle und Becher eingesetzt werden, müssen es aber nicht, denn auch spannende Staffellauf-Ideen ohne Hilfsmedien umfasst diese Ideensammlung. Der Spaß im Schwimmunterricht ist dabei garantiert! Im Arbeitsmaterial werden verschiedene Staffelspiele vorgestellt. Diese werden in Gruppen durchgeführt. Jede Gruppe stellt sich an einer Markierung (zum Beispiel Pylone oder Startblock) am Beckenrand auf. Je nachdem, wie der Leistungsstand der Schwimmgruppe ist und/oder welche Maße das Schwimmbecken hat, werden die Aufgaben auf der langen oder der schmaleren Seite des Schwimmbeckens durchgeführt. Die Aufgaben können sowohl schwimmend (gegebenenfalls mit Unterstützung durch ein Brett/eine Poolnudel) oder auch gehend (in Schwimmanfängergruppen) durchgeführt werden. Die Lehrkraft kann eine komplette Schulstunde mit verschiedenen Staffelläufen zusammenstellen. Dabei bietet es sich an, bei einem "Thema" (mit Schwimmbrettern, Poolnudeln, Ziffernkarten und so weiter) zu bleiben. Alternativ kann sie auch immer zum Einschwimmen oder als Abschluss eine Staffel auswählen. Der Ablauf der Staffelläufe kann je nach Größe des Schwimmbeckens, nach Leistungsstand der Klasse oder zeitlichem Rahmen gewählt werden: Die ersten Kinder schwimmen/gehen in der vorgeschriebenen Art eine Bahn durch das Becken. Dann gehen sie aus dem Wasser und gehen die Strecke zurück. Dort klatschen sie den/die nächste Schwimmer/in ab. Alternative 1: Man lässt die Gehstrecke weg. Dann stellt sich jeweils die Hälfte eines Teams auf der gegenüberliegenden Seite auf. Das Team, welches zuerst einmal die Seite gewechselt hat, gewinnt. Alternative 2: Die Kinder können auch zwei Bahnen gehen/schwimmen. Zur Durchführung der Übungen benötigen Sie: Pylonen Schwimmbretter Ringe Pull-Buoys Bälle Becher Kleidungsstücke (Schal, Taucherbrille, Bikinioberteil, Mütze, Handschuhe und so weiter) Zifferkarten von 1–9 in mehrfacher Ausführung, laminiert. Die Schülerinnen und Schüler bauen mögliche Ängste vor dem Wasser und/oder dem Nasswerden ab. verbessern ihre Schwimmgeschwindigkeit. trainieren ihre Teamfähigkeit: andere anfeuern, sich in eine Gruppe einordnen, zusammenhalten und so weiter. erfahren ihre eigenen Fähigkeiten im Vergleich zu anderen.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Streckentauchen im Schwimmunterricht: Übungen an Stationen

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial erhalten Lehrkräfte vielfältige Anregungen für das Trainieren des Streckentauchens. Ziel ist es, durch spielerisches Üben Sicherheit unter Wasser zu gewinnen und die Fähigkeit zu erweitern, unter Wasser immer weitere Strecken tauchen zu können.Im Arbeitsmaterial werden verschiedene Tauchanlässe vorgestellt. Diese werden in Einzel- oder auch Partnerarbeit durchgeführt. Am besten teilt die Lehrkraft das Schwimmbecken in verschiede Bereiche ein, die sie mit Pylonen am Beckenrand markiert. Dort liegen dann die Aufgabenkarten in laminierter Form. Je nachdem, wie viel Zeit die Lehrkraft zur Verfügung hat, wie der Leistungsstand der Schwimmgruppe ist oder welche materiellen Voraussetzungen sie hat, kann sie auch nur eine Auswahl an Übungen anbieten. Auf einigen Karten werden zudem Variationen der Übungen vorgestellt, die einen höheren Schwierigkeitsgrad haben. An den Stationen liegen dann die für die jeweilige Übung passenden Materialien bereit. Es ist sinnvoll, wenn die Lehrkraft die Aufgaben vorab erklärt. Am besten lässt sie an der einen oder anderen Stelle auch eine/n Freiwillige/n die Übung vorführen. Alternativ können den Kindern längerfristig einzelne Übungen auch immer wieder eingebaut werden, um die Tauchfähigkeit regelmäßig zu trainieren. Zur Durchführung der Übungen benötigen Sie: Pylonen, Tauchringe, Tauchsticks, laminierte Aufgabenkarten, gegebenenfalls Folienstifte, wenn vorhanden: Stand-up-Reifen (Reifen, die im Wasser stehen können), alternativ Reifen, an denen ein Gewicht/5kg-Ring befestig wird, damit er unter Wasser bleibt. Die Schülerinnen und Schüler lernen verschiedene spielerische Aufgaben und Übungen zum Tauchen kennen und verlängern dadurch ihre Tauchphase. bauen eventuell Ängste vor dem Wasser ab. üben, die Augen unter Wasser offen zu lassen. erweitern ihr räumliches Orientierungsvermögen unter Wasser durch Darunter- und Hindurchtauchen. trainieren ihre Sozialkompetenz: auf ein anderes Kind warten, ihm Hilfestellung geben, es ermutigen.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Lauf- und Bewegungsspiele mit Wäscheklammern

Kopiervorlage

In diesem Arbeitsmaterial erhalten Lehrkräfte eine Auswahl an Staffelläufen und Spielen, bei denen Wäscheklammern als motivierendes Material eingesetzt werden.Die vorgestellten Übungen können im Rahmen einer Einzel- oder Doppelstunde beliebig kombiniert werden. Die Aufgaben können in der Turnhalle oder auch auf einem Freigelände durchgeführt werden. Sie werden teilweise in Teamarbeit (drei bis vier Schülerinnen und Schüler) durchgeführt. Als Einstieg in die Stunde bietet sich die Übung "Wäscheklammer-Schnappen" an. Bei starker Lautstärke ist der Einsatz von "Fühl die Wäscheklammer!" sinnvoll. Zum Abschluss ist "Schlaf gut, Wäscheklammer" eine nette Idee. Für die Aufgaben sind folgende Materialien bereitzuhalten: Wäscheklammern in doppelter Anzahl der Lerngruppen-Größe, im Optimalfall sind sie verschiedenfarbig und von jeder Farbe dieselbe Anzahl vorhanden, Eimer, Kartons oder kleine Körbe, eventuell ein Stoffbeutel, Pylonen oder andere Markierungshilfen (zum Beispiel Holzklötze oder Fahnen), Bierdeckel, Pappteller oder dickeres Papier, kleine Kästen, Seile, Keile oder ähnliches für einen Parcours. Team-Einteilung: Halten Sie die Wäscheklammern in einem verschließbaren Behälter oder Beutel bereit. Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler je eine Wäscheklammer ziehen. Dann ordnen sie sich entsprechend der Farbe in Teams zusammen. Durch den Einsatz von Wäscheklammern kann die Laufmotivation der Schülerinnen und Schüler gesteigert werden, da sie den Übungen einen spielerischen Charakter verleihen. So rückt besonders bei ausdauerlastigen Übungen die eigentliche Belastung in den Hintergrund. Die motivierenden (Gruppen-)Spiele stärken neben der Laufbereitschaft auch die Geschicklichkeit und den Teamgeist. Fachkompetenz Die Schülerinnen und Schüler trainieren ihre Laufausdauer. machen sensomotorische Erfahrungen. lernen Varianten von Fangspielen kennen. Sozialkompetenz Die Schülerinnen und Schüler üben sich in ihren sozialen Fähigkeiten: Rücksichtnahme, warten, die Fähigkeiten anderer anerkennen. erfahren sich als Mitglieder eines Teams. aktivieren ihre Wettbewerbsfähigkeit, Frustrationstoleranz und Anstrengungsbereitschaft.

  • Sport / Bewegung
  • Primarstufe

Konditionstraining auf dem Schulhof: Aufgaben für ein Laufabzeichen

Kopiervorlage

Dieses Arbeitsmaterial zum Thema "Konditionstraining" bietet Lehrkräften zwei Arbeitsblätter für ein abwechslungsreiches Lauftraining. Motivationsanreiz für die Schülerinnen und Schüler ist ein Laufabzeichen, das ebenfalls im Material enthalten ist.Der Einsatz der Arbeitsblätter kann wie folgt vorgenommen werden: Arbeitsblatt 1: Jedes Kind erhält ein Aufgabenblatt. Es wählt Aufgaben aus, die es in Einzel- oder Partnerarbeit ausführt. Auf der Urkunden-Vorlage sind sechs Aufgaben vorgegeben, um das Laufabzeichen zu erhalten. Die Lehrkraft kann von ihren Schülerinnen und Schülern eine andere Anzahl oder auch alle Aufgaben verlangen. Arbeitsblatt 2: Die Lehrkraft kopiert die Vorlage mehrfach und schneidet die Kärtchen aus. Dann faltet sie sie zusammen und legt sie in eine Kiste, ein großes Einmachglas oder Ähnliches. Nun zieht jedes Kind eine Karte und führt die jeweilige Aufgabe in Einzel- oder Partnerarbeit aus. Hat es die von der Lehrkraft vorgegebene Anzahl an Aufgaben erfüllt, erhält es das Laufabzeichen. Die Vorlagen können von der Lehrkraft an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Urkunde "Laufabzeichen": Die Lehrkraft notiert den Namen der Schule, kopiert die Vorlage eventuell auf buntes Papier und schneidet die Abzeichen aus. Nach Beendigung des Lauftrainings erhält jedes Kind ein Laufabzeichen, das mit der Unterschrift der Lehrkraft und dem Datum versehen ist. Für die Aufgaben müssen folgende Dinge bereitgelegt oder aufgebaut werden: Pylonen Langbänke (falls auf dem Schulhof ein Balancierbalken vorhanden ist, kann die Aufgabe an diesem ausgeführt werden) Gymnastik- und gegebenenfalls Fußbälle Springseile Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler steigern ihre aerobe Ausdauer. erfahren ihr individuelles Lauftempo. laufen kurze Strecken schnell und variantenreich. können ihr Lauftempo einer Partnerin oder einem Partner anpassen. werden in ihrer Anstrengungsbereitschaft im Messen mit sich selbst und mit anderen gestärkt.

  • Sport und Bewegung
  • Primarstufe, Sekundarstufe I

Fußball-Kinder

Kopiervorlage

Fußball ist bei Groß und Klein eine beliebte Sportart. Dabei geht es um weit mehr, als "nur" einen Ball zu kicken – Fußball fördert Kondition und Koordination sowie soziale Kompetenzen. Dieses Unterrichtsmaterial für die Grundschule geht auf Wortschatz sowie Ablauf und Regeln rund um Fußball ein. Dabei wird auch das Miteinander in der Sportart aufgegriffen.Fußball gehört zu den beliebtesten Sportarten, viele Menschen interessieren sich dafür. Dabei spielen weder Alter noch Herkunft oder Wohnort eine Rolle, der Sport scheint alle zu vereinen. Die Geschichte dieser internationalen Ballsportart reicht weit in die Vergangenheit zurück. Das Interesse daran ist ungebrochen – sei es als Freizeitsport oder Hobby, zu Welt- oder Europmeisterschaften sowie anderen Turnieren. Diese Materialien greifen das Thema Fußball auf und bieten die Möglichkeit, im Unterricht vielseitig eingesetzt zu werden. Ein vielseitiger und anspruchsvoller Mannschaftssport Beim Fußball werden nicht nur motorische Fähigkeiten gefördert, sondern auch kognitive Fertigkeiten und die Koordination. Außerdem entwickeln Mitspielerinnen und Mitspieler in diesem Mannschaftssport zahlreiche soziale Kompetenzen, beispielsweise Toleranz und Teamfähigkeit. Viele Kinder kennen diese Sportart, auch wenn sie keine Fußball-Fans sind, und spielen vielleicht sogar selbst in einem Verein oder haben schon einmal eine Meisterschaft verfolgen können. Das Thema im Unterricht Das Thema knüpft an die Lebenswelt der Lernenden an und das Material vermittelt anhand kurzer, einfacher Sätze und authentischen Fotos Wissenswertes aus dem Bereich "Sport und Bewegung". Den Rahmen bildet ein Fußballspiel, bei dem Mädchen und Jungen sowie ihre Trainerin Einblicke in Spiel und Miteinander geben. Dabei erweitern die Lernenden auf anschauliche Art und Weise zum einen ihren themenspezifischen Wortschatz, zum Beispiel Trikot, Torwart, Stutzen und Fußballschuhe, und lernen typische Ausdrücke wie "der Ball ist im Aus" und "toll/gut/nicht gehalten" kennen. Zum anderen erfahren sie Wissenswertes über Spielablauf (wie viele Mitspielerinnen und Mitspieler gibt es auf dem Spielfeld?) und Regeln (Foul, Elfmeter, Rote Karte). Im Fokus des Arbeitsmaterials steht außerdem das Miteinander im Sport. Dieser Aspekt kann im Unterricht vertieft werden. Da dementsprechend das Thema inhaltlich geöffnet wird, können auch verstärkt Schülerinnen und Schüler angesprochen werden, die ein weniger ausgeprägtes Interesse am Fußballsport teilen. Denkbar wäre, Aspekte wie einen toleranten Umgang und ein gelungenes Miteinander aufzugreifen. Die Schülerinnen und Schüler könnten diesbezüglich in den Austausch gehen und diskutieren. Auch bietet sich an, im Anschluss weitere Sportarten zu thematisieren und den Unterricht interessengeleitet zu gestalten. Dieses Material kann je nach Schulstufe und Lerngruppe vielseitig im Unterricht eingesetzt werden und bietet eine Reihe an Anknüpfungspunkten.

  • Sport und Bewegung
  • Primarstufe

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Bewegtes Klassenzimmer - Bewegungspausen: DVD mit ...

Das vorliegende Medium enthält eine Musik-CD und eine dazugehörige DVD mit anschaulichen und ...

79,00 €

Satz Digital-Stoppuhren 6-tlg.

Ein gutes Instrument für die Partner- oder Gruppenarbeit sowie beim Spielen und beim Sport. ...

49,90 €

Roller- und Fahrradtraining - Schonraumübungen 1. ...

Roller und Fahrräder erfreuen sich in allen Bevölkerungsschichten großer Beliebtheit und sind ...

79,00 €

Lingo macht MINT Drucklizenz 9 Sport macht fit

Lingo macht MINT Ausgabe 9: Sport macht fit In der neunten Ausgabe dreht sich alles rund um ...

0,25 €

Kartenspiel "Bewegtes Lernen" 60-tlg. im Etui

Unterschiedliche Aufgaben, die Bewegung in den Unterricht bringen. So wird der Unterricht ...

8,95 €

Der Fitness-Führerschein Print oder E-Book 2.-4.

Das motivierende Gesundheitstraining mit Fitnesscheck für den Sportunterricht! Diese ...

19,80 €

Inklusion: DVD mit Unterrichtsmaterial, ...

Der Begriff der Inklusion ist in unserer Gesellschaft längst in aller Munde. Doch was bedeutet ...

79,00 €

Bewegte Grundschule: gute gesunde Schule ...

Diese Broschüre vermittelt das Konzept der Bewegten Schule, das ursprünglich auf den Pädagogen ...

6,95 €

Entspannungstechniken - Yoga, Klopfen, Meditation: ...

Stress ist ein allgegenwärtiges Problem, das bereits Kinder im Schulalter betrifft. Die ...

79,00 €

Mit Montessori Sport unterrichten 1.-10 Print oder ...

Sportunterricht kreativ und motivierend gestalten! In einem umfangreichen Praxisteil werden ...

24,80 €

Aktuelle News für das Fach "Sport und Bewegung" in der Grundschule