Produzieren und Präsentieren

Der Webseiten-Generator Primolo

  • Inklusiver Unterricht mit Primolo

    In dieser Unterrichtseinheit beschäftigen sich die Lernenden mit ihren Stärken, Schwächen, Fähigkeiten und Begabungen.

  • Vulkane

    In dieser Unterrichtseinheit werden die Schülerinnen und Schüler zu Vulkanexperten. Ihre Ergebnisse dokumentieren sie auf einer eigenen Primolo-Webseite.

  • Projekt Schülerzeitung

    In diesem Unterrichtsprojekt erstellen die Kinder eine Print-Zeitung. Diese erhält ein Online-Pendant, das mit dem Webseiten-Generator Primolo realisiert wird.

Beschreibung

Primolo ist ein kostenfreies, netzbasiertes Werkzeug, mit dem Acht- bis Zwölfjährige zusammen mit ihrer Lehrkraft auf einfache Art und Weise ansprechende Webseiten erstellen und im Internet veröffentlichen können. Die Bedienung des Webseiten-Generators ist intuitiv und kindgerecht. Gleichzeitig findet die Gestaltung der Webseiten in geschützten virtuellen Webseitengruppen statt. Projektergebnisse können so medien- und altersgerecht online präsentiert werden. Ergänzt wird der Webseiten-Generator durch redaktionelle Inhalte und Community-Funktionen wie Chat, Forum und Profil.

"Primolo inklusiv"

Im Jahr 2015/2016 wurde Primolo für den Einsatz im inklusiven Unterricht optimiert. Mit "Primolo inklusiv" steht erstmals ein mehrheitlich barrierefreies und pädagogisch gesichertes Tool zur aktiven, handlungsorientierten Medienarbeit für Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen bereit. Durch den Abbau von technischen, pädagogischen und redaktionellen Barrieren können Kinder mit und ohne Lernschwierigkeiten Primolo und seine Module hindernisfrei nutzen. Ziel von "Primolo inklusiv" ist es, sowohl bei Kindern  als auch bei Lehrkräften Barrieren abzubauen, indem es den Blick für andere Lebensrealitäten öffnet und das gegenseitige Verständnis fördert. 

Ganzheitliches Projekt zur Medienkompetenzförderung

Gemäß der KMK-Strategie Bildung in der digitalen Welt, die ja seit 2016 einen verbindlichen bundesweiten Rahmen zur Bildung in der digitalen Welt bietet, können Lehrkräfte mithilfe von Primolo bei ihren Schülerinnen und Schülern Medienkompetenzen in allen sechs Kompetenzbereichen fördern:

  • Suchen, verarbeiten und aufbewahren: Schülerinnen und Schüler recherchieren Informationen für ihre Primolo-Webseite.
  • Kommunizieren und kooperieren: Schülerinnen und Schüler gestalten gemeinsam mit ihrer Klasse eine Internetseite und tauschen sich in Foren, Chats und Lerntagebüchern aus.
  • Produzieren und präsentieren: Schülerinnen und Schüler gestalten aktiv ein Medienprojekt in Form einer eigenen Internetseite.
  • Schützen und sicher agieren: Schülerinnen und Schüler agieren in geschützten, virtuellen Lerngruppen unter pädagogischer Anleitung und beschäftigen sich in dem Kontext auch mit Themen wie Urheberrecht und Datenschutz.
  • Problemlösen und handeln: Schülerinnen und Schüler wenden Primolo als digitales Werkzeug an, um persönlich ausgedachte oder im Unterricht vorbestimmte Themen selbstständig zu erarbeiten/gestalten.
  • Analysieren und reflektieren: Schülerinnen und Schüler halten ihre Lernerfolge in Lerntagebüchern fest und bewerten abschließend ihr Internetprojekt gemeinsam im Klassenverbund.

Diese Materialsammlung bündelt für Lehrkräfte konkrete Fachartikel und Unterrichtsbeispiele zur Einbindung des Webseiten-Generators in den Fachunterricht. Zahlreiche weitere Informationen, Leitfäden und Hilfestellungen zur Arbeit mit dem Webseiten-Generator gibt es für Lehrkräfte, Multiplikatorinnen und Multiplikatoren im Lehrkräfte-Bereich der Plattform selbst.

Fachartikel zum Einsatz von Primolo im Unterricht

Unterrichtsentwürfe zum Einsatz von Primolo

Erklärvideo für Schülerinnen und Schüler

In diesem Video wird Schülerinnen und Schülern erklärt, wie der Webseitenbaukasten funktioniert. Lehrkräfte können dieses gut als Einstieg für die Arbeit mit Primolo nutzen.

Weitere Informationen zu Primolo für Lehrkräfte