Mediennutzung und Medienkompetenz: Schützen und sicher agieren

IT-Sicherheit und Datenschutz in Schule und Unterricht

  • Cyber Security: Tipps für Schulen

    In diesem Interview beantwortet IT-Expertin Christine Deger Fragen rund um den Themenkomplex Cyber Security an Schulen und schulinterne Sicherheit. 

Beschreibung

Wer einen der einschlägigen Newsletter zu Computer-Themen abonniert hat, bekommt dadurch nahezu jeden Tag auch Meldungen über neue Viren, Sicherheitslücken in Software, Phishing-Attacken und andere Unerfreulichkeiten in sein Mail-Postfach geliefert. In der Schule wie auch in Unternehmen ist es zwar primär die Aufgabe der Administratorin beziehungsweise des Administrators, für die Sicherheit der IT-Infrastruktur zu sorgen, jedoch stellen auch schlecht informierte Nutzerinnen und Nutzer ein gewisses Sicherheitsrisiko dar. Nicht nur deshalb sollte IT-Sicherheit auch ein Thema in Lehrerfortbildungen, in der Lehrerausbildung und im Unterricht sein. Die Kenntnis der technischen Risiken der Computernutzung und das Erlernen geeigneter Vermeidungsstrategien sind ein wichtiger Aspekt des kompetenten Umgangs mit digitalen Medien.

Eine zentrale Rolle spielt dabei das Thema Datenschutz. Seit der Einführung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) müssen Schulen einiges bedenken und diverse Neuerungen umsetzen. Verschiedene Fachartikel in diesem Dossier bieten Tipps und Hilfestellungen für Schulleitungen und Lehrkräfte. Weiterhin bündelt die Themensammlung Unterrichtsvorschläge und Arbeitsmaterialien rund um die Themen IT-Sicherheit und Datenschutz. Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, weiterführenden Schulen und Berufsbildung werden für sicheres Surfen im Netz sensibilisiert und beschäftigen sich im Fachunterricht mit dem Erstellen sicherer Passwörter, dem Schutz persönlicher Daten im Netz sowie dem Umgang mit Phishing und Computerschädlingen.

Fachartikel zum Thema "IT-Sicherheit in der Schule"

Fachartikel zum Thema "Datenschutz in der Schule"

IT-Sicherheit und Datenschutz als Thema im Unterricht

Passwortsicherheit: Für daheim und in der Schule

Um zu verhindern, dass fremde Personen auf wichtige persönliche Daten zugreifen können, sollte man Passwörter grundsätzlich nicht weitergeben. Zudem sollten Passwörter so sicher wie möglich gestaltet werden. Hier ein paar Tipps, die Sie auch an Ihre Schülerinnen und Schüler weitergeben können:

1) Passwörter sollten mindestens acht Zeichen lang sein und aus einem Mix aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bestehen.

2) Um das Knacken von Passwörtern zu erschweren, sollten keine Spitznamen, Namen von Freunden, Familie oder Haustieren verwendet werden.

3) Für verschiedene Accounts sollten verschiedene Passwörter benutzt werden.

4) Passwörter sollten nicht in der Nähe des Computers aufbewahrt oder automatisch vom Computer gespeichert werden. 

Infografik zum Download
Autor
Portrait von Redaktion Lehrer-Online Redaktion Lehrer-Online

Zum Autoren-Profil