Digitales Lehrwerk
Deutsch-deutsche Geschichte

Gefördert durch

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Dieses Projekt wurde gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie www.bmwi.de

Projektbüro und Herausgeber

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur (Bundesstiftung Aufarbeitung) koordinierte als Projektbüro das Projekt.

www.bundesstiftung-aufarbeitung.de

Die Stiftung Jugend und Bildung ist der Herausgeber des Projekts.

www.jugend-und-bildung.de

Eigene Mappen

Lernraum

Informationen zum Lernraum

Deutschland ist wieder vereint – oder?

Leitfragen

In diesem Modul stehen die Friedliche Revolution und der Weg zur Wiedervereinigung im Mittelpunkt. Leitende Fragestellungen, die mit den Materialien dieses Moduls bearbeitet werden können sind: Womit waren die Menschen in der DDR unzufrieden? Wie kam es zur Friedlichen Revolution? Welche Probleme mussten auf dem Weg zur Wiedervereinigung gelöst werden?

Gegenwartsbezug

Jahrzehntelang erschienen der Ost-West-Konflikt und damit auch die deutsch-deutsche Teilung als unüberwindbare Gegensätze. Das Ende der Sowjetunion und die friedliche Revolution in der DDR haben jedoch gezeigt, wie schnell sich historische Chancen ergeben und wie es möglich war eine Wende auf friedliche Weise herbeizuführen. Gerade in der heutigen Zeit, mit zahlreichen unüberwindlich scheinenden Konflikten und Kriegen, wie sie zum Beispiel seit Jahrzehnten den Nahen Osten prägen, kann der Blick zurück auf die Wendejahre wichtige Erkenntnisse und Perspektiven liefern.

Einen Einführungstext in den historischen Kontext finden Sie hier.