Klima, Umwelt, Nachhaltigkeit

KEEP COOL: Mobiles Planspiel zur Klimapolitik

Beschreibung

Das mobile Multiplayer-Spiel zur Klimapolitik

Auf der UN-Klimakonferenz in Paris ging es im November 2015 um das Ganze! Der Weltklimavertrag mit Klimaschutzzielen für alle Länder war eine der größten Herausforderungen in der Geschichte der internationalen Klimapolitik. In KEEP COOL mobil, dem ersten mobilen Planspiel zur Klimapolitik für bis zu 50 Spielerinnen und Spieler an Smartphone, Tablet oder Desktop, leiten Jugendliche die Geschicke der globalen Metropolen: Sie entscheiden über den Pfad ihrer Wirtschaft, ihre Strategien zum Klimaschutz und nehmen politisch Einfluss auf der internationalen Bühne. Geschickte Diplomatie, Verantwortungsgefühl und eine engagierte Kommunikation sind gefragt und entscheiden über den Sieg - und über die Zukunft des Weltklimas.

Hier beantworten wir grundlegende Fragen zur Vorbereitung und zum Spielablauf.

Ein Video-Manual zu KEEP COOL mobil können Sie bei YouTube anschauen.

Das Projekt

Das Projekt "KEEP COOL mobil", das die Deutsche Bundesstiftung Umwelt fördert, wird von Professor Klaus Eisenack, Umweltökonom an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, koordiniert. Hauptpartner ist das Service- und Informationsportal Lehrer-Online.

"KEEP COOL mobil" im Unterricht

Didaktisches Angebot

Der Umfang und die Intensität, mit denen das Spielgeschehen in "KEEP COOL mobil" für eine Nachbereitung in den Unterricht integriert wird, liegt im Ermessen der Lehrkraft. Die begleitenden Materialien in diesem Dossier bieten eine Bandbreite an Ideen, Materialien und Informationen, die Inhalte von "KEEP COOL mobil" thematisch zu vertiefen. Die Zusammenstellung der Materialien orientiert sich an den Hauptthemen, die "KEEP COOL mobil" aufwirft. Das Angebot geht auf die Kernthemen im Spiel ein, greift Spielsituationen und Problemstellungen auf. Zusätzlich stellt das Dossier eine große Auswahl an grundlegenden Basismaterialien zum Klimawandel und zur Klimapolitik zur Verfügung. Ebenso finden Lehrkräfte, Jugendbetreuer und interessierte Aus- und Fortbilder Links zu aktuellen Fachartikeln und Hintergrundinformationen rund um den Klimawandel sowie zu weiterführenden Angeboten aus Umweltbildung und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE).

Differenzierende Materialien

Die Materialien sind vornehmlich innerhalb von Unterrichtseinheiten gebündelt. Diese bieten eine Auswahl bezüglich:

- unterschiedlichen inhaltlichen Ansätzen (Themen) und unterschiedlich gewichteter Fächeranbindung, 

- unterschiedlicher inhaltlicher Tiefe/Gewichtung, von speziellen Spielphänomenen/Themen bis hin zu Grundlagenmaterial zu Klimawandel und Klimapolitik,

- unterschiedlichem kognitiven Anspruch (Sekundarstufe I/Sekundarstufe II). 

Fächerverbindender Unterricht

Weil die Themen in "KEEP COOL mobil" viele Unterrichtsfächer wie Politik, Sozialwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Erdkunde, Biologie, NaWi, Ethik, Deutsch sowie bilingualen Unterricht ansprechen, bietet es sich an, fächerverbindend mit Fachkolleginnen und -kollegen zu arbeiten. Selbstverständlich können Lehrkräfte auch eigene Unterrichtseinheiten aus den in diesem Materialpool versammelten Materialien zusammenstellen.

Spielidee, Hintergründe, Einsatz im Unterricht

Unterrichtseinheiten zu Kernthemen von "KEEP COOL mobil"

Weitere Materialien zum Thema bei Lehrer-Online

Gefördert von

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Diese Inhalte entstanden im Rahmen der Förderung durch die DBU.