WebQuests zu Mauerfall und Wiedervereinigung

Veröffentlicht am 01.07.2013
  • Geschichte
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Ablaufplan

Der 9. November 1989 war „ein Tag, der Geschichte machte“. Die Öffnung der Berliner Mauer war der Höhepunkt der friedlichen Revolution in der DDR – und steht heute wie kein anderes Ereignis für die Umbrüche in Mittel- und Osteuropa. Mauerfall und Wiedervereinigung markieren Wendepunkte der neueren deutschen Geschichte.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Ereignisse des Herbsts 1989 und die Deutsche Einheit 1990 sind fest verankert in den curricularen Vorgaben für die Sekundarstufe I aller Bundesländer. Für den Geschichtsunterricht stellt sich die Herausforderung, dass die Schülerinnen und Schüler diese unmittelbare Geschichte - die das Geschichts- und Identitätsbewusstsein der Deutschen veränderte - selbst schon nicht mehr erlebt haben. Eine Vielzahl multimedial aufbereiteter Quellen, Darstellungen und anderer geschichtskultureller Zeugnisse stehen online zur Verfügung. So können die Lernenden erkennen, dass "Mauerfall" und Wiedervereinigung damals wie heute unterschiedlich beurteilt wurden und werden. Die Auseinandersetzung mit diesen Deutungen ist wesentlicher Bestandteil kompetenzorientierten historischen Lernens und kann durch den Einsatz der WebQuests besonders gefördert werden. Zusätzlich unterstützen die WebQuests produktorientierte, selbstorganisierte Lernprozesse.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Vorkenntnisse

Die beiden hier vorgestellten WebQuests setzen die Einbettung in den Unterricht und die vorangehende Behandlung der Gründung der zwei deutschen Staaten, des Mauerbaus sowie der nachfolgenden Entwicklung voraus. Der Schwierigkeitsgrad der beiden WebQuests ist in hohem Maße davon abhängig, in wieweit die Schülerinnen und Schüler mit selbstständigem Recherchieren und Arbeiten in Kleingruppen und offenen Arbeitsformen vertraut sind.

Virtuelles Rollenspiel

Beide WebQuests verfolgen einen handlungsorientierten Ansatz: Die Schülerinnen und Schüler übernehmen die Rollen von Journalisten oder Verfassern von Leserbriefen für ein Nachrichtenmagazin. Dabei wird in vorbildlicher Weise die selbstständige Recherche von Informationen zum Thema im Internet und der Schul- oder Stadtbibliothek gefördert.

Ablauf des Unterrichts

Detaillierte Informationen zum Ablauf der etwa sechs- bis achtstündigen Unterrichtsreihe sowie weiterführende didaktisch-methodische Hinweise finden sich unter dem Menüpunkt "Hilfe für Lehrkräfte" in den WebQuests.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler können

  • Kenntnisse zur friedlichen Revolution und der Wiedervereinigung erwerben und vertiefen.
  • im Sinne der Multiperspektivität unterschiedliche Perspektiven und Deutungen der Ereignisse 1989 erkennen und analysieren.
  • Fragen an die Vergangenheit formulieren und eigene Deutungen entwickeln.
  • selbstständiges Recherchieren üben.
  • ihren Lern- und Arbeitsprozess selbst organisieren und reflektieren.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card von BSW
Avatar Daniel Eisenmenger

Daniel Eisenmenger unterrichtet Geschichte, Französisch und Spanisch am Eichendorff-Gymnasium Koblenz. Er ist Fachberater für Geschichte im Schulaufsichtsbezirk Koblenz, Moderator für eTwinning in Rheinland-Pfalz und mit einer halben Stelle abgeordnet an das Pädagogische Landesinstitut als regionaler Koordinator im Referat "Medienkompetenz".

weitere Beiträge des Autors