Voll geladen: neue Lehrerhandreichung zur Elektromobilität

veröffentlicht am 14.12.2018

Die neue Lehrerhandreichung thematisiert die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Dabei geht sie auf die Voraussetzungen, Chancen und Vorteile sowie die künftigen Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität ein. Darüber hinaus werden neue Arbeits- und Ausbildungsfelder präsentiert.

BDEW: Energie macht Schule

Stromer statt Stinker, Elektro- statt Verbrennungsmotor, Ladestation statt Tankstelle. Eines ist klar: Elektromobilität gilt als Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Wissen über die Vorteile und Herausforderungen, die mit einer elektromobilen Gesellschaft verbunden sind, ist deshalb elementar. Genau an dieser Stelle setzt die neue Lehrerhandreichung zum Thema Elektromobilität an. Sie steht auf dem Lehr- und Lernportal "Energie macht Schule" als E-Book zur Verfügung und kann im wvgw-Onlineshop kostenpflichtig bestellt werden.

Das bietet die Lehrerhandreichung zur Elektromobilität

Ausgehend von der Entwicklungsgeschichte des Automobils, bei der sowohl Elektromobilität als auch andere alternative Antriebe eine Rolle spielten, bietet die Lehrerhandreichung Informationen zu den technischen Zusammenhängen und den politischen Vorgaben der Europäischen Union, die bei der aktuellen Entwicklung der unterschiedlichen Technologien von Bedeutung sind. Zentrale Fragen sind: Was sind die nächsten Schritte, um die Elektromobil-Flotten technisch ausgereift und ökonomisch sinnvoll auf die Straße zu bringen? Welcher zeitliche Rahmen wird politisch angestrebt und welche Rolle spielt dabei die Energiewirtschaft? Ideen, wie das Thema Elektromobilität sinnvoll mit dem Generationenprojekt Energiewende verzahnt werden kann, ist ebenfalls inhaltlicher Gegenstand der Broschüre. Dabei geht es auch um das Thema Stromspeicherung und die damit verbundene Weiterentwicklung des aktuellen Einbahnstraßen-Stromnetzes zu einem multifunktionalen Smart Grid. Eine Präsentation neuer Arbeits- und Ausbildungsfelder, die im Zuge der Entwicklung zu einer elektromobilen Gesellschaft entstehen rundet die Lehrerhandreichung ab.

Alle Informationen sind verständlich und übersichtlich aufbereitet. Dafür sorgen unter anderem auch zahlreiche Grafiken und Schaubilder.

Die Zielgruppe

Die Lehrerhandreichung richtet sich an Lehrende und Lernende der Sekundarstufen Klassen 5 bis 10 aller Schulformen. Einsatzmöglichkeiten bieten dabei die naturwissenschaftlichen Fächer sowie die Fächer Technik, Politik, Gemeinschaftskunde oder Geografie. Das Thema Arbeits- und Ausbildungsfelder kann im Fach Arbeitslehre behandelt werden. Darüber hinaus bietet der fachübergreifende und fächerverbindende Unterricht Ansatzpunkte für eine thematische Auseinandersetzung.

Die Lehrerhandreichung kann als E-Book auf "Energie macht Schule", dem Lehr- und Lernportal des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V., angesehen werden.

Das Lehr- und Lernportal "Energie macht Schule"

Das Internetportal "Energie macht Schule" stellt insbesondere Lehrkräften für ihren Unterricht vielfältige Informations- und Unterrichtsmaterialien rund um das Thema Energie zur Verfügung. Herausgeber des Internetportals ist der BDEW Bundesverband der Energie und Wasserwirtschaft e.V.


Dossier "Vertretungsstunden sind kein Hexenwerk"