Krypto im Advent: 24 Tage, 24 Krypto-Rätsel

veröffentlicht am 22.11.2016

Auch in diesem Jahr bietet die Karlsruher IT-Sicherheitsinitiative gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe wieder den interaktiven Online-Adventskalender "Krypto im Advent" an, bei dem Schülerinnen und Schüler die Welt der Verschlüsselung und Geheimsprachen kennenlernen und tolle Preise gewinnen können.

Willkommen in der Welt der Geheimschriften, Geheimsprachen und Bilder mit versteckten geheimen Botschaften. Mehr als 1.100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer machten sich im Dezember 2015 täglich an die Lösung einer Knobelaufgabe – bald ist es wieder soweit. Vom 1. bis 24. Dezember sind Kinder und Jugendliche von sieben bis 14 Jahren eingeladen, täglich ein neues Krypto-Rätsel zu knacken. Die Geheimagenten Krypto (ein Meister der Kryptologie) und Kryptina (Assistentin von Krypto) unterstützen sie bei ihrer Mission und erläutern alle relevanten Verschlüsselungsverfahren, wie zum Beispiel die Bilderverschlüsselung, die B-Sprache, die Skytale, die Caesar-Verschlüsselung oder die Fleissner-Verschlüsslung in kurzen Videoclips. Allerdings wird die Arbeit der Agenten immer wieder von drei Spionen sabotiert. Ziel der Rätsel ist es, diese Spione innerhalb von 24 Tagen zu schnappen.

Die Aufgaben laden zum Mitmachen und Rätseln ein; viele der eingesetzten Verschlüsselungsverfahren können mit Hilfe der Bastelanleitungen oder Arbeitsblätter im Wortsinne "begriffen" werden. An dem Adventsrätsel können alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6 (Einsteiger) und 6 bis 9 (Fortgeschrittene) teilnehmen.

Den Siegerinnen und Siegern winken zahlreiche Sachpreise. Auch ältere, an Ver- und Entschlüsselungsverfahren Interessierte sind herzlich eingeladen mitzumachen – allerdings außer Konkurrenz.


Materialien zu Weihnachten