Knobeln im Advent: Registrierungsstart der mathematischen Adventskalender

veröffentlicht am 28.10.2016

So sicher wie jedes Jahr Weihnachten gefeiert wird, so sicher gibt es für alle Matheinteressierten ab 1. Dezember wieder die Mathe-Adventskalender des Forschungszentrums MATHEON und Mathe im Leben gemeinnützige GmbH in Kooperation mit der Deutschen Mathematiker-Vereinigung.

Wie jedes Jahr können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte und interessierte Erwachsene ab dem 1. November für die Teilnahme registrieren. Ab 1. Dezember lässt sich dann täglich im Internet ein Türchen öffnen, hinter dem sich eine zu lösenden Matheaufgabe verbirgt.

Die Mathkalender

Der Mathekalender des MATHEON ist für Schülerinnen und Schüler der Oberstufen konzipiert. Darüber hinaus können alle Freunde der Mathematik jeden Alters an dem Kalender mitmachen. Diesen Kalender gibt es zusätzlich auf Englisch und in Kooperation mit dem niederländischen mathematischen Forschungszentrum 4TU.AMI wieder auf Niederländisch.

Die Kalender für die Klassenstufen 4 bis 6 und 7 bis 9 werden in diesem Jahr erstmals von der "Mathe im Leben gemeinnützige GmbH" angeboten, die aus dem bisherigen Anbieter, dem Netzwerkbüro der Deutschen Mathematiker-Vereinigung hervor gegangen ist.

An "Mathe im Advent" können neben einzelnen Schülerinnen und Schülern auch ganze Klassen und sogar Schulen teilnehmen. Er wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Sick-Stiftung und Cray EMEA Research Lab gefördert.

Unterschiedliche Schwierigkeitsgrade

Die Kalender von "Mathe im Advent" sind vom Anspruch her eher auf eine breite Mathebegeisterung ausgelegt, während der "Mathekalender" des MATHEON sehr anspruchsvolle Aufgaben stellt und die Schülerinnen und Schüler gezielt für ein Mathe- oder zumindest natur- oder ingenieurwissenschaftliches Studium begeistern will.

In den vergangenen Jahren haben jeweils über 150.000 Teilnehmeriinnen und Teilnehmer ihre Mathekenntnisse in den verschiedenen Altersstufen getestet. Die Teilnehmenden kommen mittlerweile aus über 50 Ländern. Mitspielerinnen und Mitspieler aus dem deutschsprachigen Raum können wieder viele hochwertige Preise gewinnen und auf eine Einladung zur Preisverleihung im Januar nach Berlin hoffen.


Banner November Prämie Lehrer-Online