ARD-Kinderradionacht: Fünf Stunden auf Radio-Zeitreise

veröffentlicht am 27.10.2016

Die "ARD-Kinderradionacht" nimmt ihre jungen Hörerinnen und Hörer mit auf große Zeitreise.

Die zehnte Ausgabe des bundesweiten Radio-Events widmet sich verschiedenen Epochen, erzählt unter anderem von Dinosauriern und Rittern und wirft einen Blick in die Zukunft. Am Abend des 25. November 2016 senden zehn Radiokanäle der ARD ab 20:05 Uhr fünf Stunden Live-Programm mit Hörspielen, Lesungen, Reportagen, Rätseln, Musik und Comedy rund um die Reise durch die Zeit. Übertragen wird die ARD-Kinderradionacht von Bayern 2, hr2, MDR Figaro, NDR Info, Radio Bremen 4, RBB radioBERLIN 88,8, SR 1 Europawelle, SWR 2, WDR 5 und dem Digitalradio KiRaKa sowie bei www.KiRaKa.de.

Das Programm der ARD-Kinderradionacht

In der ersten Radiostunde um 20:05 Uhr trifft der kleine Ritter Blasius auf ein Zeitloch, es sind Funksprüche aus der Vergangenheit zu hören und die große Reise auf dem Drehstuhl durch die Zeit beginnt.

In Radiostunde zwei um 21:00 Uhr gibt es eine Reise ganz weit zurück in die Vergangenheit: Riesengroße Dinos treffen auf die erste Form des Menschen, die Neandertaler.

In Radiostunde drei um 22:00 Uhr geht es um wilde Indianer, mutige Ritter und edle Burgfräulein und die alten Griechen und Römer – und deren Toilettengewohnheiten.

In Radiostunde vier um 23:00 Uhr reisen die Zuhörerinnen und Zuhörer in ein neues Land namens "Amerika" und begleiten Anna auf ihrer persönlichen Reise.

In Radiostunde fünf um 0:00 Uhr wird in die Zukunft geblickt: Hier geht es um Fortschritt und Erfindungen und ein verrücktes Zukunftsabenteuer.

Mitmachen bei der ARD-Radionacht

Beteiligen können sich Kinder an "ihrer" ARD-Radionacht per Internet-Chat und per Telefon über die "ARD-Kinderradionacht"-Hotline (0221/220 55 55). So entscheiden die Hörerinnen und Hörer live während der Sendung unter anderem über den Ausgang eines Mitmachabenteuers, bei dem es um eine Zeitreise mit einem Drehstuhl geht.

Wachbleibe-Partys in der Schule oder Zuhause

Jedes Jahr organisieren Schulen, Familien und Bibliotheken in ganz Deutschland Wachbleibe-Partys zur ARD-Kinderradionacht. Ideen und Vorschläge dafür sind schon jetzt unter www.kinderradionacht.de veröffentlicht. Wer eine Wachbleibeparty plant und zum Beispiel das Klassenzimmer in ein Erfinderlabor verwandelt, kann sich auf der Internetseite zur ARD-Kinderradionacht anmelden. Unter allen teilnehmenden Schulen werden 20 Medienpakete mit Hörspielen verlost.

Aufruf zum Wettbewerb: Abgefahren! Meine verrückte Zeitreise

Bereits im Vorfeld der Radionacht ist die Kreativität der Hörerinnen und Hörer gefragt. Gesucht wird eine Idee für ein geniales Gastgeschenk für eine Familie in einer anderen Zeit – und eine Idee, was für ein Souvenir aus dieser Zeit mitgebracht werden könnte. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich selbst aussuchen, in welche Zeit sie als Gastschüler reisen wollen. Die drei Kinder mit den aufregendsten Ideen gewinnen eine Reise nach Hamburg und stellen im Radiointerview ihre Erfindung vor. Die Interviews sind dann in der Radionacht zu hören. Den Wettbewerb starten die ARD-Kinderradios gemeinsam mit der Zeitschrift GEOlino.


Materialien zu Weihnachten