Islam: Die Bedeutung des Kopftuchs/Schleiers

Informationen zur religiösen Bedeutung des Kopftuchs oder Schleiers.

Zum religiösen Ursprung

Viele Musliminnen tragen nach der Geschlechtsreife ein Kopftuch oder einen Schleier. Im Koran selbst gibt es kein Verschleierungsgebot, aber den Hinweis, dass Frauen ihre körperlichen Reize nicht offen zur Schau stellen sollen (Sure 24:31) und daher in der Öffentlichkeit einen Überwurf tragen sollten (Sure 33:56). Außerhalb des Hauses oder in Anwesenheit fremder Männer verschleiern sich viele Musliminnen daher. Insgesamt gibt es drei verschiedene Arten der Verschleierung: den Gesichtsschleier (er verdeckt das ganze Gesicht oder nur die untere Gesichtshälfte), den Kopfschleier (Kopftuch) und den Körperschleier (Tschador genannt). Vermutlich wurde die Verschleierung seit dem 9. Jahrhundert mehr und mehr üblich. Im 16. Jahrhundert erreichte der Gebrauch des Schleiers seinen Höhepunkt. Heute hängt es vom jeweiligen Land und der jeweiligen religiösen Überzeugung ab, ob sich eine Muslimin verschleiert oder nicht.

Unterschiedliche Positionen zur Verschleierung

Gemäßigte Vertreterinnen und Vertreter des Islam sehen keine Verschleierungspflicht. Sie stützen sich auf den Koran und betonen, dass es dort kein ausdrückliches Verschleierungsgebot gibt. Für sie ist der Schleier ein Symbol für die Unterdrückung der Frau. Die Befürworter der Verschleierung betonen dagegen, der Schleier sei ein Zeichen für Bescheidenheit und Anstand der Frau. Durch den Schleier werde ihre persönliche Würde geschützt. Außerdem sei der Schleier ein Zeichen der kulturellen Eigenständigkeit der muslimischen Welt.

  • Zentralrat der Muslime: islam.de
    Der Verband Zentralrat der Muslime in Deutschland e.V. informiert auf seiner Seite über den islamischen Glauben. Es gibt Hintergrundinformationen zu FAQs wie beispielsweise zum Ramadan.
  • ZDF: Weltreligion Islam
    In verschiedenen Beiträgen dieses ansprechend gestalteten Online-Dossiers informieren ZDF-Journalisten leicht verständlich über den Islam.

Autor

Avatar
W. Bauchhenß und M. Bornkessel

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.