Symmetrische Bilder mit MS Paint

Premium
  • Rechnen und Logik
  • Primarstufe
  • variabel (empfohlen: 3 Doppelstunden)
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Jeder kennt die Schwierigkeit, eine Halbfigur (und sei es nur ein Herz oder einen einfachen Schmetterling) ohne Hilfsmittel spiegelgleich zu ergänzen. Hier lernen Kinder den Computer als effektives Werkzeug kennen, um detailreich gestaltete Halbfiguren mit wenigen Handgriffen zu spiegelgleichen Bildern zu komplettieren.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Diese kleine Unterrichtseinheit habe ich zur Einführung in den Umgang mit dem Malprogramm Microsoft Paint in einer Computer-AG durchgeführt. Der Einsatz von MS Paint liegt nahe, da dieses Programm noch immer zur Standardausstattung der meisten Computer gehört und die Schülerinnen und Schüler sich daher auch zu Hause weiter mit dem Programm beschäftigen können. Die Programmgestaltung ist sehr bedienerfreundlich und dadurch schon für Grundschulkinder leicht zu verstehen. Ausgehend von der Gestaltung freier Bilder mit den vom Programm angebotenen Malwerkzeugen werden die Schülerinnen und Schüler zur Gestaltung symmetrischer Bilder hingeführt. Durch eigene kreative Gestaltungsversuche vertiefen sie ihr Wissen über die Gesetzmäßigkeiten symmetrischer Bilder und schulen ihre Beobachtungsgabe. Die entstandenen Computergrafiken können zur Gestaltung von Einladungen, Geburtstagskarten oder Ähnlichem weiterverwendet werden.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • geeignete symmetrische Umweltgegenstände auffinden und für die Nachgestaltung eigener Bilder nutzen.
  • detailreiche Halbfiguren und Bilder erzeugen und symmetrisch ergänzen.
  • Bilder und Figuren auf Symmetrie untersuchen und unvollständige Symmetrien entdecken.
  • horizontale und vertikale Spiegelungen erkennen beziehungsweise erzeugen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Computer als Werkzeug zur Gestaltung symmetrischer Figuren und Bilder entdecken und nutzen.
  • mit der Werkzeugleiste des Programms MS Paint vertraut werden und die vorhandene Vielfalt der Malwerkzeuge für die eigenen Bilder nutzen.
  • insbesondere das Erzeugen von Spiegelungen ausgewählter Bildausschnitte mithilfe der entsprechenden Programmfunktion kennen lernen und erproben.
  • im Kontext der angestrebten mathematischen Ziele symmetrische Figuren mithilfe des Computers konstruieren.
Autorin
Avatar Gudrun Häring

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.