E-Handwerk: An den Schaltstellen der Zukunft

Berufs- und Arbeitswelt
  • Elektoauto an Zapfsäule; Foto: shutterstock Sopotnicki

    Elektromobilität

    Die Unterrichtseinheit thematisiert die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in Geschichte, Gegenwart und Zukunft. Mehr
  • Mann am digitalen Bildschirm programmiert Smart Home; Foto: Fotolia; vege

    Smart Home

    Die Unterrichtseinheit vermittelt grundlegende fächerübergreifende Informationen zum Thema Smart Home und Smart Building. Dabei stehen auch Konzepte wie Ambient Assisted Living oder Human Centric Lighting im Mittelpunkt. Mehr
  • Junger Mann schraubt an einer Beleuchtung

    Meine Zukunft im E-Handwerk

    Das Unterrichtsmaterial unterstützt Jugendliche bei der Suche nach einem geeigneten Beruf im Bereich des E-Handwerks. Mehr
  • Aufbau einer Solaranlage; Foto: Shutterstock; Elena Elisseeva

    Erneuerbare Energien im Detail

    Die Lernenden befassen sich näher mit den Energieformen Erdwärme und Wärmepumpen, Windenergie und Photovoltaik. Sie lernen das Konzept des vernetzten, smarten Wohnens und Arbeitens im Quartier kennen. Mehr
  • "Erik und Tina, die Elektroniker"

    Das Unterrichtsmaterial führt Kinder spielerisch an das Thema Elektrizität und elektrische Spannung heran. Mehr
  • Zeichnung eines Zukunftmobils aus dem Malwettbewerb

    Mein Auto, meine Idee, mein Zukunftsmobil

    Mithilfe des Unterrichtsmaterials entwerfen Grundschülerinnen und Grundschüler ein Automobil der Zukunft. Dabei knüpfen sie an den Ergebnissen des Wettbewerbs "Powergirl mit Zukunftsmobil gesucht" an. Mehr

Beschreibung

Digitale Technik im Alltag und in der Zukunft

Digitale Technologien werden im persönlichen Alltag beziehungsweise der Lebens- und Arbeitswelt der Menschen immer bedeutsamer. Sie sind bereits heute selbstverständlicher Bestandteil des Lebens und erleichtern zahlreiche Alltagsprozesse. Die technischen Entwicklungen sind in den vergangenen Jahrzehnten immer schneller vorangeschritten. Daraus ergeben sich viele Vorteile ― besonders in Bereichen, deren Bedeutung erst in der nahen Zukunft verstärkt zu Tage treten wird. Mit der zunehmenden Digitalisierung sowie Automatisierung des Alltags und der Umwelt erweitern sich gleichzeitig die Aufgabengebiete klassischer Berufe, wie die des Elektronikers, der sich auf ganz unterschiedliche Inhaltsfelder und Arbeitsbereiche spezialisiert. Daraus ergeben sich neue Ausbildungsberufe und Anforderungen an Bewerberinnen und Bewerber, die jedoch nur wenig bekannt sind.

Das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft"

So vielfältig wie die Welt der Elektronik sind auch die Berufe im Elektrohandwerk. Ausgehend von der gegenwärtigen und zukünftigen Bedeutung (intelligenter) elektronischer Geräte in unserem Alltag stellt das Dossier die verschiedenen Ausbildungsberufe im E-Handwerk vor. Das Dossier bietet verschiedene Lerneinheiten, die aufgrund ihrer inneren Geschlossenheit sowohl einzeln als auch in Kombination miteinander eingesetzt werden können. Aufgrund des Bezuges zu den Lehr- und Bildungsplänen können sie bundesweit Einsatz finden. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf den Fächern Arbeitslehre, Wirtschaft, Technik, Geografie, Sozialkunde/Gemeinschaftskunde/Politik der Klassenstufen 8 bis 12 (Sekundarstufe I und II). Auch die Fächer Ethik und Deutsch sowie der fachübergreifende und fächerverbindende Unterricht bieten Möglichkeiten zur Auseinandersetzung.

Lerneinheiten zum Thema "E-Handwerk"

Mehr bei Lehrer-Online

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitung 4.0 Internationale Lizenz.

In Kooperation mit

E-ZUBIS

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der ArGe Medien im ZVEH GbR.