Klimawissen: Hintergrund-Informationen

  • Naturwissenschaften
  • Biologie / Geographie
  • Sekundarstufe II, Berufliche Bildung
  • Primärmaterial

Das Arbeitsmaterial zu Klima und Klimawandel enthält für sechs grundlegende Themen rund um die Klimaforschung Informationen, die Lehrkräften und ihren Lerngruppen das Verständnis für die Ursachen und die Auswirkungen des Klimawandels erleichtern.

Beschreibung

Der Klimawandel findet statt, und dafür gibt es Beweise! Die Erkenntnisse vieler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zeigen, dass schnelles Handeln im Klimaschutz unbedingt geboten ist. Noch lässt sich das Schlimmste verhindern. Die Materialien "Klimawissen: Hintergrund-Informationen" räumen mit Mythen auf und geben Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Das Materialpaket besteht aus sechs voneinander unabhängigen Texten, die unterschiedliche Sachverhalte rund um die Problematik Klimawandel erklären. Die Texte dienen als Informationsgrundlage für Lehrkräfte und Lerngruppen, die sich mit dem Klimawandel beschäftigen. Zur Bearbeitung der Texte wurde keine konkrete Aufgabenstellung entwickelt; aus den Materialien können aber zum Beispiel wissenschaftlich fundierte Argumente für Diskussionen im Unterricht abgeleitet werden.

Das Materialpaket fokussiert die folgenden Themen:

Klima im Wandel der Zeiten

Das Klima hat sich in der Erdgeschichte schon immer verändert. Die Klimaänderungen hatten unterschiedlichste Ursachen auf unterschiedlich großen Skalen. Um den anthropogenen Klimawandel zu erforschen, werden frühere Klimaveränderungen und deren Ursachen untersucht.

Klima und Wetter: Was ist der Unterschied?

Wenn man begreift, wie groß der Einfluss des Klimas auf das Leben auf unserer Erde ist, versteht man auch mögliche Konsequenzen einer Klimaänderung. Wetter und Klima unterscheiden sich in der Größe ihrer zeitlichen und räumlichen Skalen.

Von der Wetterprognose zu Klimaprojektionen: Wie sicher sind sie?

Die Genauigkeit von Wetterprognosen hängt stark von dem Wissen über die meteorologischen Prozesse ab. Klimaprojektionen, das heißt die zukünftige Klimaentwicklung, wird beeinflusst durch das zukünftige Handeln der Menschheit, wie zum Beispiel die anthropogenen Treibhausgas­emissionen.

Was ist ein Klimamodell und wozu braucht man es?

Klimamodelle stellen komplexe physikalische und chemische Prozesse des Klimasystems in einem Computermodell dar. Sowohl Simulationen des vergangenen, als auch Abschätzungen des zukünftigen Klimas auf der Erde sind damit möglich.

Machte der Klimawandel Pause?

Zwischen 1998 und 2013 stieg die globale Temperatur im Vergleich zu den vorherigen Jahrzehnten weniger schnell an. Dies gab zum Anlass für den Irrtum, dass die Klimaerwärmung anhalten würde. Seit 2014 wurden die fünf wärmsten Jahre seit der Wetteraufzeichnung aufgezeichnet.

Zweifel am Klimawandel

Menschen, die an der Existenz des menschenverursachten Klimawandels zweifeln, bringen unterschiedliche Argumente hervor. Diese können alle durch Fakten entkräftet werden.

Informationsmaterial "Klimawissen" zum Download
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

PIKeeBB - Umweltbildung an beruflichen Schulen

Dieser Beitrag wird in Kooperation mit dem PIKeeBB-Projekt angeboten.