Der deutsche Widerstand gegen Hitler

Premium
  • Geschichte
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Ablaufplan, Primärmaterial, Recherche-Auftrag, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Eine Internetrecherche zu den Facetten des deutschen Widerstands mit anschließender quellenkritischer Analyse.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Am 20. Juli 2014 jährte sich der gescheiterte Attentatsversuch Stauffenbergs zum 70. Mal. Allein dies ist Grund genug sich im Unterricht intensiver mit dem Thema "Widerstand gegen den Nationalsozialismus" zu befassen. Jahres- und Gedenktage bringen es mit sich, dass historische Umstände und Entwicklungen allzu sehr auf ein Einzelereignis oder eine Einzelperson verkürzt werden. Die Auseinandersetzung mit dem Widerstand 1933 bis 1945 sollte diesen Fehler nicht begehen. Der 20. Juli sollte Anlass sein, sich mit den zahlreichen Facetten des Kampfes gegen das Unrechtsregime unter Hitler zu befassen.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Möglichkeiten und Formen des Widerstands von 1933 bis 1945 kennen lernen.
  • sich mit den Gründen für das Scheitern der Widerstandsbewegung befassen.
  • ethische Aspekte des Widerstands gegen Unrechtsregime diskutieren (eventuell fächerübergreifend mit Religion, Ethik, Philosophie).

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet als Recherchemedium nutzen.
  • Kriterien für die Qualität von Internetseiten kennenlernen.
  • ihre Informationsquellen kritisch bewerten.
  • ihre Ergebnisse präsentieren, zum Beispiel mit PowerPoint oder multimedial.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Stefan Schuch

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.