Unterrichtsmaterialien zum Thema "Mobbing"

  • Schulstufe
  • Klassenstufe
  • Schulform
  • Fach
  • Materialtyp
  • Quelle 4
    zurücksetzen
Sortierung nach Datum / Relevanz
Kacheln     Liste

Medien und Gewalt: Herausforderungen für die Schule

Unterrichtseinheit

Dieses Unterrichtsmaterial von Saferinternet.at informiert über Mediengewalt und liefert mit einer umfassenden Übungssammlung konkrete Anregungen, wie dieses Thema in den Unterricht integriert werden kann.Medien und Gewalt sind gerade auch in Zeiten von Internet, Handy und Co. ein viel und unterschiedlich diskutiertes Thema. Unser Alltag ist wie nie zuvor von Medien geprägt. Da liegt es oft nahe, sie als alleinige Erklärung für eine vermeintlich gestiegene Gewaltbereitschaft unter Jugendlichen heranzuziehen. Dabei wird häufig angenommen, dass medial vermittelte Gewalt als Vorbild für reale Gewalt dient. Solche eindimensionalen Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge halten jedoch einer wissenschaftlichen Überprüfung bis dato nicht stand. Trotzdem ist unbestritten, dass der mediale Konsum von Gewalt durch Kinder und Jugendliche besondere Aufmerksamkeit und Begleitung braucht. Diese Materialien regen Schülerinnen und Schülern zur Reflexion über mediale Gewalterfahrungen an, unterstützen sie gegebenenfalls als Betroffene von Mediengewalt beziehungsweise helfen, dies bereits im Vorfeld zu verhindern (Prävention). Inhaltlicher Aufbau der Broschüre Die ersten fünf Abschnitte der Broschüre beinhalten Informationen zum Thema Mediengewalt, zu den rechtlichen Hintergründen sowie den Möglichkeiten der Prävention und Hilfe in der Schule. Des Weiteren sind in diesem Teil Beratungsstellen, Links und weitere Materialien aufgeführt. Im sechsten Teil der Broschüre finden Lehrkräfte 13 verschiedene Übungen, anhand derer sich die Lernenden aktiv mit dem Thema Mediengewalt auseinandersetzen können. Hinweis Bitte beachten Sie, dass die Materialien von Saferinternet.at aus Österreich kommen und daher auch von der österreichischen Rechtslage ausgehen. Gegebenenfalls sind also nicht alle geschilderten Szenarien eins zu eins auf Deutschland übertragbar.Die Materialien wurden durch Saferinternet.at unter Mitarbeit von erfahrenen Lehrenden und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) erstellt. Saferinternet.at unterstützt vor allem Kinder, Jugendliche, Eltern und Lehrende beim sicheren, kompetenten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien. Die Initiative wird im Auftrag der Europäischen Kommission im Rahmen des CEF Telecom Programms umgesetzt.

  • Fächerübergreifend
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II

Mobbing - Schluss damit: Anti-Mobbing-Seite

Fachartikel

... Auf www.mobbing-schluss-damit.de können sich Kinder und Eltern über Mobbing und Cybermobbing informieren, eigene Mobbingerfahrungen schildern und die Erfahrungen anderer kommentieren. Ergänzt wird das ...

  • Computer, Internet & Co.

Mobbing in der Grundschule: Die Sportstunde

Video

Es ist wieder Sportstunde. Die Mädchen legen eine Trinkpause ein, unterhalten sich. Teresa erzählt Chris, die neben ihr sitzt, vom bevorstehenden Australienurlaub. Für Viki und ihre Freundin Antonia ist das Angeben. Teresa und Viki sind Kontrahentinnen, das zeigt sich auch beim anschließenden Basketballspiel, für das die beiden Mädchen Teams wählen. Und so kommt es zum Foul, Viki hingegen brüstet sich nach dem Sieg ihres Teams als Fairplayerin. Jedes Verhalten von Teresa scheint ihr Rechtfertigung genug, der Mitschülerin eins auszuwischen. Als Max und Franz in die Halle stürmen und den Ball klauen, läuft sie ihnen hinterher. In der Umkleide macht sie halt und nutzt die Gelegenheit, Teresas neue Schuhe erst nass zu machen und dann in den Mülleimer zu stecken. Nach dem Sport: Teresa findet ihre Schuhe nicht. Niemand will sie gesehen haben. Dass Teresa die anderen nach den Schuhen von ihrer Oma fragt, nutzt Viki als Anlass für Häme und ihre Freundin - und Mitläuferin - Antonia gibt schließlich einen Hinweis: "Die haben geduscht." Im Waschraum sind sie allerdings nicht zu finden. Viki und Antonia lassen es sich nicht nehmen, Teresa schließlich abzupassen und ihr persönlich zu zeigen, wo die Schuhe liegen: im Müll. Dann ist Teresa mit der Situation allein. In Rückblicken beziehen die Protagonisten Stellung zu ihrem Handeln bzw. erklären ihre Haltung.

  • Sport und Bewegung
  • Primarstufe
  • Grundschule