Der Sternhimmel im Januar

Das prächtige Wintersechseck dominiert den Himmel im Südosten. Eine Beobachtung des schönsten Sternhaufens für die Feldstecherbeobachtung, die Plejaden, sollten Sie im Januar auf keinen Fall versäumen.

Der hier vorgestellte Sternhimmel entspricht dem Anblick der Himmelskugel zu den in der Tabelle (siehe unten) angegebenen Zeiten. Falls keine gemeinsame Beobachtung des realen Himmels mit den Lernenden geplant ist, können die Schülerinnen und Schüler mit der kostenfreien Planetarium-Software Stellarium oder Cartes du Ciel vorbereitet werden (Beamer-Präsentation oder Partnerarbeit in der Schule) und den Abendhimmel später selbstständig oder zusammen mit Freunden, Freundinnen oder Eltern erkunden. Als Aufsuchhilfen stehen ihnen dabei Ausdrucke der Sternkarten oder eine selbst gebastelte drehbare Sternkarte zur Verfügung (siehe Erste Schritte zur Orientierung am Sternhimmel). Die Sternkarten aus diesem Beitrag sind in jedem Jahr vor Mitternacht zu folgenden Beobachtungszeiten gültig:

DatumMEZMESZ
01. Januar22:00-
15. Januar21:00-
01. Februar20:00-
15. Februar19:00-
01. Dezember24:00-
15. Dezember23:00-

Sternbilder, Plejaden, Mira Ceti und der Krebsnebel

Die Auswahl der hier vorgestellten "Hingucker" richtet sich an Anfängerinnen und Anfänger und kann nicht alle interessanten Objekte berücksichtigen. Weitere Hinweise bieten die in den Zusatzinformationen genannten Webseiten und astronomische Jahrbücher.

  • Sternbilder
    Über dem Südhorizont stehen der prächtige Himmelsjäger Orion und der Stier. Im Südwesten können der unauffällige Walfisch und die Fische aufgespürt werden.
  • Plejaden und Mira Ceti
    Ein Blick auf die Plejaden lohnt sich immer. Im Sternbild Walfisch ist der "wundersame" rote Riesenstern Mira zu sehen.
  • M1 - Wenig zu sehen, aber Spannendes zu berichten
    Vom Krebsnebel ist mit eigenen Augen nicht viel zu sehen. Die Supernova von 1054 bietet aber Stoff für eine spannende Erzählung.

Unterrichtsmaterial "Sternhimmel im Januar" zum Download

Literatur

  • Ahnert

    Astronomisches Jahrbuch. Heidelberg: Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft.
  • Keller

    Kosmos Himmelsjahr. Stuttgart: Kosmos Verlag.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Pack aus! - Plastik, Müll & Ich

Plastik ist von großem Nutzen. Aber Plastik ist auch ein riesengroßes Problem. Die Herstellung ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 2 Salz zum Leben

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 6 Feuer auf der ...

Die sechste Ausgabe von Lingo macht MINT beschäftigt sich mit Feuer auf der Erde. Diesmal ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 7 Essen auf der ...

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 3 Musik zum Leben

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 5 Die Welt der ...

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 1 Wasser

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 8 Insekten auf der ...

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

Lingo Global Drucklizenz Ausgabe 3: ...

Lingo Global Ausgabe 3: Partnerschaften – gemeinsam zum Ziel Eine internationale ...

0,25 €

Lingo macht MINT-Magazin - Heft 4 Sonne zum Leben

LINGO MINT bietet einen neuen Zugang zu Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache und entwickelt ...

0,00 €

In Kooperation mit

Internationales Astronomiejahr 2009

Dieser Unterrichtsvorschlag wurden im Rahmen des Internationalen Astronomiejahrs 2009 (IYA2009) bei Lehrer-Online veröffentlicht.

Autor

Avatar
Dr. André Diesel

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.