Freiarbeit Luft – Gase, die wir atmen

Veröffentlicht am 23.03.2007
  • Chemie
  • Sekundarstufe I
  • etwa 8 Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan, Primärmaterial, Video, Arbeitsblatt
  • 1 Arbeitsmaterial

Am großen Themenfeld Luft und Verbrennung lässt sich aufzeigen, wie Kontext, Kommunikation, selbstständiges Arbeiten und fachliche Inhalte gleichwertig nebeneinander stehen können.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Herzstück der Unterrichtseinheit ist eine Freiarbeit mit 17 Posten oder Stationen, in deren Rahmen die Schülerinnen und Schüler vielfältige Aspekte zum Gasgemisch Luft eigenständig erarbeiten können. Um ihnen einen adäquaten Überblick über die unterschiedliche Bedeutung der verschiedenen Luftbestandteile zu bieten, orientiert sich die Auswahl der Themen an deren Relevanz: Kohlenstoffdioxid und Sauerstoff werden ausführlicher behandelt als die anderen Gase. Die Experimente basieren auf einem Set von Geräten aus der medizinischen Spritzentechnik, die viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Glasgeräten aufweisen. Neben den realen Experimenten nutzen die Schülerinnen und Schüler Videos, die zum Beispiel Experimente mit flüssigem Stickstoff zeigen. Dabei kommt der Computer zum Einsatz. Alle Videos sowie die Arbeitsblätter zu sechs der 17 Posten stehen online zur Verfügung. Diese Unterrichtseinheit basiert auf der Weiterentwicklung der Lehrer-Online-Unterrichtseinheit zum Thema Luft ? ein Gemisch aus Gasen.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • gemäß der Bildungsstandards im Kompetenzbereich "Fachwissen" die Gase der Luft, ihre Eigenschaften und ihre Nachweisreaktionen kennen lernen.
  • im Kompetenzbereich "Erkenntnisgewinnung" Versuche nicht nur sachgerecht ausführen, sondern auch eigenständig entwickeln, durchführen und gegebenenfalls optimieren (E1.4, E7).
  • im Kompetenzbereich "Kommunikation" im Team Versuche durchführen, dokumentieren und fachsprachlich korrekt präsentieren (K1-2, K4-10).
  • im Kompetenzbereich "Bewertung" einschätzen können, welche Bedeutung die Gase der Luft für unser Leben haben - im Kleinen wie im Großen - und wie zum Beispiel der Eingriff des Menschen globale Veränderungen hervorrufen kann (B1-3, B5).

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Gregor von Borstel

Gregor von Borstel unterrichtet Chemie und Geschichte am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Bornheim. Er ist zudem Lehrerfortbildner und Autor zu offenen Unterrichtsformen wie Freiarbeit, Lernzirkel, Teamknobeln, kreative Experimente (Egg-Race) und Gruppenpuzzle.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.