Schlafes Bruder: Vom Roman zur literarischen Zeitung

Unterrichtseinheit

In dieser Unterrichtseinheit zu "Schlafes Bruder" von Robert Schneider erstellen die Schülerinnen und Schüler eine literarische Zeitung zum Roman.

  • Deutsch
  • Sekundarstufe II, Sekundarstufe I
  • 11 Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt, Primärmaterial, Didaktik/Methodik
  • 4 Arbeitsmaterialien

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Verbrechen und Liebe (sex and crime), Kuriositäten, Macht und Machenschaften oder Kritiken sind Stoff des Journalismus. Handlungsträchtige literarische Vorlagen lassen sich daher leicht in literarische Zeitungen um- und verwandeln. In Adaptionsprozessen kreativen Schreibens finden in der Oberstufe vielfältige Auseinandersetzungen mit dem literarischen Gegenstand statt.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Schlafes Bruder" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • charakterisieren die literarischen Figuren.
  • finden relevante Themen im Sinne der Leerstellendidaktik.
  • bearbeiten selbstständig im Team ein gewähltes Thema textnah und zugleich kreativ.
  • setzen  sich mit der Vielfalt journalistischer Textsorten auseinander und setzen sie in eigenen Texten um.
  • nehmen die dem journalistischen Berichtstil geschuldete Perspektivität ein, setzen sie um und wenden den Lead-Stil an.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler 

  • arbeiten und gestalten im Zeitungs-Layout-Programm MS-Publisher.
  • setzen die Prinzipien des zeitungstypischen Satzspiegels (zum Beispiel Kamine, Zeilendurchschuss, Schusterjunge, Hurenkind) um beziehungsweise vermeiden sie.
  • wandeln eine Print-Zeitung sachgerecht in eine Online-Zeitung um.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Autor

Avatar
Michael Seeger

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.