Den eigenen Namen erforschen

Premium
  • Deutsch
  • Sekundarstufe I
  • 1 Unterrichtsstunde
  • Recherche-Auftrag, Internetressource
  • 1 Arbeitsmaterial

In dieser Unterrichtseinheit erforschen die Schülerinnen und Schüler durch eine Internetrecherche den eigenen Vor- und Nachnamen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Wir hören ihn täglich viele Male, schreiben ihn auf Briefe und in Bücher, und doch ist er vielen unbekannt: der eigene Name. Das Internet kann dabei helfen, etwas mehr über die Bedeutung der Vor- und Familiennamen herauszufinden.

Aus verschiedenen Gründen kann ein kleiner Ausflug in die Namenskunde für den Unterricht interessant sein. Die Schülerinnen und Schüler erfahren so etwas über ihre eigene Geschichte und einen Teil ihrer äußeren Identität. Gleichzeitig zeigen die Namen, wie sich Bedeutungen im Laufe der Zeit ändern, wie etwa die Wahl des Vornamens von bestimmten Moden abhängt, und wer oder was sich hinter "Matthias", "Stefan" oder "Kerstin" versteckt.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Namensforschung" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • erfahren etwas über Herkunft und Geschichte ihres Namens.
  • werden sich der Unterschiede zwischen Vor- und Familiennamen bewusst.
  • erkennen den Namen als Teil ihrer Identität.
  • recherchieren die nötigen Informationen eigenständig.
  • nutzen das Internet als Informationsmedium.
Autor
Avatar Norbert Tholen

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.