Verkehrssicherheit als Unterrichtsthema: didacta-Workshop

veröffentlicht am 30.01.2017

Am 16. Februar 2017 findet auf der didacta in Stuttgart ein kostenfreier Workshop für Lehrkräfte zum Thema "Sicherheit im Straßenverkehr" statt.

Ablenkung durch Smartphones, Alkohol und Drogen am Steuer - das sind nur einige der oft unterschätzten Risiken im Straßenverkehr. Umso wichtiger ist es, dass Verkehrserziehung auch in der Schule eine selbstverständliche Rolle spielt. Doch wie kann das Thema in den Unterricht eingebunden werden? Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) stellt fächer- und schulformübergreifend einsetzbare Unterrichtsanregungen sowie spannendes Filmmaterial vor - unter anderem mit dem aus der Sendung „Wissen macht Ah!" bekannten Moderator Ralph Caspers.

Der Workshop

Eckdaten

Termin: 16. Februar 2017
Zeit: 15:00 bis 16:30 Uhr
Ort: ICS, Raum C4.3

Anmeldung

Bitte verwenden Sie zur Workshop-Anmeldung das Fax-Formular. Bei einer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie vorab eine kostenfreie Eintrittskarte für den Besuch der Bildungsmesse didacta.

Unterrichtsmaterial "Sicherheit im Straßenverkehr" auf Lehrer-Online

Grundlage für den Workshop ist ein neues Material-Dossier des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) auf Lehrer-Online. Das Dossier bietet umfassende Lernmodule zu Kernthemen wie Ablenkung oder Alkohol und Drogen im Straßenverkehr. Die Lernmodule können sowohl im Rahmen von außerunterrichtlichen Thementagen als auch modular in verschiedenen Schulfächern eingesetzt werden. Zusätzlich werden Videoclips zu den verschiedenen Kernthemen angeboten und didaktisch-methodisch in die jeweiligen Lernmodule eingebunden.