Mit Erik und Tina Energie und Elektrik erkunden

veröffentlicht am 10.03.2021

Ganz schön elektrisierend: Mit der neuen Unterrichtseinheit "Energie mit Erik und Tina entdecken" lernen Grundschülerinnen und Grundschüler Wissenswertes rund um die Themen Strom und Elektrik kennen. Dabei befassen sie sich auch mit aktuellen Fragen zu erneuerbaren Energien, Nachhaltigkeit und Energiegewinnung.

Zeichnung, Erik und Tina, Stromkabel

Was machen Elektronikerinnen und Elektroniker? Was haben Solaranlagen oder Elektroautos mit ihren Aufgaben zu tun? Wie wird Energie produziert und was sind erneuerbare Energien? Diese und weitere Fragen stehen im Zentrum der neuen Unterrichtseinheit "Energie mit Erik und Tina entdecken".

Rätseln, Basteln und Lernen mit Erik und Tina

Die Lernenden erarbeiten sich spielerisch und entdeckend mithilfe von Lückentexten, Bildergeschichten, Zuordnungsaufgaben oder einem Memory grundlegende Inforamtionen zum Beruf des Elektronikers/der Elektronikerin. Als Identifikationsfiguren dienen die Elektronikerin und der Elektroniker Erik und Tina, die durch die Materialien führen. Mit ihrer Hilfe erfahren die Lernenden, wie beispielsweise Strom gewonnen wird. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem nachhaltige Möglichkeiten wie Windkraft, Sonnenenergie, Erdwärme, Wasserkraft oder mithilfe einer Wärmepumpe. Auf dieser Grundlage setzen sie sich auch mit dem Begriff und den Merkmalen "erneuerbare Energie" auseinander. Ziel ist es, dass die Lernenden erkennen, dass erneuerbare Energien vor dem Hintergrund des menschlichen Zeithorizonts nahezu unerschöpflich zur Verfügung stehen oder sich verhältnismäßig schnell erneuern.

Ergänzende und weiterführende Materialien zum Thema Energie

"Energie mit Erik und Tina entdecken" baut auf die bereits bestehende Unterrichtseinheit "Erik und Tina, die Elektroniker" auf, kann aber auch unabhängig von dieser genutzt werden. Sie richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Grundschule, insbesondere an die Klassenstufen 3 und 4. Einsatzmöglichkeiten bietet neben Projektwochen besonders der Sachkunde-Unterricht. Dabei ist sie sowohl für den Präsenz-Unterricht als auch für das hybride Lernen geeignet.

Für eine ergänzende und weiterführende Auseinandersetzung empfiehlt sich das Arbeitsheft "Kids, dass müsst ihr wissen. Es kann über die ArGe Medien im ZVEH (info(at)arge-medien-zveh.de) bestellt werden.

Das ist das Dossier "An den Schaltstellen der Zukunft"

Die neue Unterrichtseinheit ist Teil des Dossiers "An den Schaltstellen der Zukunft". Es bietet Lehrerinnen und Lehrern unter anderem verschiedene Unterrichtseinheiten für die Grundschule sowie die Sekundarstufen I und II. Die Themen umfassen Berufswahl und Berufsorientierung, Digitalisierung und digitale Technik, aber auch regenerative Energiegewinnung und Energiesparen. Aktuell stehen insgesamt elf Unterrichtseinheiten bereit.

Auftraggeber und Umsetzung

Das Dossier und die Unterrichtseinheiten wurden im Auftrag der ArGe Medien im ZVEH GbR von der Eduversum GmbH konzipiert und umgesetzt.