Mach's klar: (Elektro-)Mobilität – wo geht die Reise hin?

veröffentlicht am 24.04.2017

Eine neue Unterrichtshilfe der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg (LpB) zum Thema (Elektro-)Mobilität behandelt anhand von Illustrationen und einfachen Aufgaben die Geschichte der Mobilität, die aktuelle Dieselproblematik, den Unterschied zwischen Verbrennungs- und Elektromotoren und die Zukunftsperspektiven der Mobilität.

Hohe Mobilität ist ein Kennzeichen moderner Gesellschaften. Das bedeutet, dass Menschen nicht mehr eng an einen Ort gebunden sind, sondern bereit und fähig sind, ihren Wohnort zu wechseln, wenn die Lebensumstände es nahelegen. Mobilität hat wesentlich auch mit dem wichtigsten Fortbewegungsmittel unserer Zeit zu tun: dem Automobil. Es verschafft uns Beweglichkeit und Freiheit. Gleichzeitig bringt das Auto wegen seiner Schadstoffemissionen eine hohe Belastung für Natur und Umwelt mit sich.

Die LpB-Unterrichtsreihe „mach´s klar!“ greift aktuelle politische Themen auf und behandelt sie reich illustriert in einfacher Sprache. Sie richtet sich vorrangig an Lehrerinnen und Lehrer an Haupt-, Werkreal-, Real-und Berufsschulen. Jede Ausgabe umfasst vier Seiten im A4-Format, die auch als praktische Kopier- oder Folienvorlagen verwendet werden können.

Die Handreichung „mach´s klar: (Elektro-)Mobilität“ ist ab sofort kostenlos im Internet unter der Adresse www.lpb-bw.de/machs-klar.html abrufbar. Die Druckfassung ist ebenfalls kostenlos und kann (auch als Klassensatz) im Webshop der Landeszentrale bestellt werden (www.lpb-bw.de/shop).