FlüchtlingsApp: Kurdisch-Deutsch und FARSI-Deutsch

veröffentlicht am 07.04.2016

Ab sofort online sind die neuen Wortschatztrainer-Apps, die kostenlos und weltweit jungen Flüchtlingen in den Sprachen Kurdisch und Farsi einen Ersteinstieg in die deutsche Sprache ermöglichen wollen.

Mit dem Startschuss für die vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) und von dem saarländischen Softwareunternehmen EUROKEY Software GmbH entwickelte Flüchtlings-APP wurde ein Wortschatztrainer entwickelt, der in kurdischer Sprache und auf FARSI Flüchtlingen ohne oder nur mit geringen Kenntnissen der deutschen Sprache mit einem attraktiven Vokalbeltraining helfen will, sich auf sehr spielerische Weise auf Handy oder Smartphone einen Grundwortschatz anzueignen: für den Besuch einer Behörde, beim Arzt oder beim Einkaufen und bei weiteren Herausforderungen des Alltags.

Die Wortschatztrainer-Apps

Rund 400 Vokabeln als Grundwortschatz
Aktuell legt das LPM für beide Sprachen ein Angebot vor, das für insgesamt 12 Themengebiete (zum Beispiel Gesundheit, Beruf und Ausbildung, Lebensmittel, Getränke, Behördenbesuch) rund 400 Vokabeln als Grundwortschatz anbietet. Das Vokabular wird in den nächsten Wochen und Monaten noch ausgebaut: Weitere Themengebiete werden hinzukommen. Alle Vokabeln werden in einem speziellen Trainingsverfahren eingeübt: Jede Vokabel wird in unterschiedlichen Lernformen, kontextbezogen und in verschiedenen Satzzusammenhängen trainiert. Alle Vokabeln und Beispielsätze sind vertont, zudem wird jede Vokabel durch ein Foto illustriert.

Lernfortschrittsanzeige
Die Apps sind speziell für Selbstlerner sowie für Anfänger ohne oder mit geringen Kenntnissen in der deutschen Sprache konzipiert, eignen sich aber auch für Lerner, die ihren Wortschatz auffrischen möchten. Eine interaktive Rechtschreibkontrolle sowie Rückmeldungen in der Muttersprache des Lerners fördern den Lernerfolg. Eine Lernfortschrittsanzeige sorgt zudem für die nötige Motivation. Der Lerner erhält einen genauen Überblick über seine Fortschritte. Lernstarke Nutzerinnen und Nutzer kommen so schnell voran, lernschwächere können Wiederholungsschleifen nutzen, um erneut zu trainieren.

Über App-Stores herunterladen
Der technische Zugang ist bewusst einfach gehalten. Die Apps können ab sofort kostenlos über die gängigen App-Stores (Apple App Store sowie Google Play Store) etwa mit dem Stichwort "DaFür Wortschatztrainer" heruntergeladen werden. Nach dem Download der Inhalte sind die Wortschatztrainer offline bedienbar, benötigen also keine ständige Verbindung zum Internet. Zudem stehen die Wortschatztrainer im Kontext des DaFür-Projektes und werden durch die online abrufbaren Lernmodule ideal ergänzt.


Banner November Prämie Lehrer-Online