Das Osterfest

Veröffentlicht am 16.03.2015
  • Religion / Ethik
  • Sekundarstufe I
  • 5 Stunden
  • Arbeitsblatt, Didaktik/Methodik, Ablaufplan
  • 9 Arbeitsmaterialien

Diese Unterrichtssequenz bringt den Schülerinnen und Schülern die christliche Bedeutung des Osterfests nahe, der Glaube an die Auferstehung Jesu wird als Sinn des Festes erkannt. Gleichzeitig ist Ostern ein Frühlingsfest, auch dieser Aspekt wird thematisiert.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Das Thema "Ostern" bietet vielfältige Ansätze für die Behandlung im Unterricht: In dieser Einheit sollen die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der Osternachtfeier kennenlernen und den Glauben an die Auferstehung Jesu als Sinn des christlichen Festes verstehen. Außerdem sollen sie Ostern auch als allgemeines Frühlingsfest wahrnehmen. Als Unterrichtsmaterial werden Bilder der Osterkerze und des Osterbrauchtums, Filmsequenzen von der Feier der Osternacht, biblische Texte sowie Sachtexte aus dem Internet eingesetzt.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Der christliche Gehalt des Osterfests

Die Unterrichtsreihe ist für Schülerinnen und Schüler konzipiert, denen der christliche Gehalt des Osterfestes fremd ist. Über die Feier der Osternacht, die Lichtsymbolik und die Beschriftung der Osterkerze soll der Zugang zum christlichen Gehalt des Festes gewonnen werden. Dabei wird auch im Rückgriff auf zwei zentrale Bibelstellen diskutiert, was man heute unter "Auferstehung" verstehen kann.

Osterbrauchtum

Auf die ungeklärte Herkunft des Wortes "Ostern" und die Beziehung zum Paschafest wird nicht eingegangen. Dass bereits das jüdische Paschafest aus zwei älteren Frühlingsfesten hervorgegangen ist, sollte der Lehrperson bekannt sein. Mit Bezug auf das Osterbrauchtum eröffnet sich die Möglichkeit, dass auch nichtchristliche Schülerinnen und Schüler Ostern als Frühlingsfest feiern (beispielsweise über den Osterspaziergang in "Faust" I).

Arbeitsmaterial "Osterfest" zum Download
Arbeitsblätter - Gesamtdownload (Premium-Angebot)

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen wesentliche Elemente der Osternachtfeier kennen und gewinnen einen Überblick über den Ablauf der gesamten Feier.
  • gewinnen über elementare Symbole ein Verständnis für die Bedeutung des christlichen Festes.
  • verstehen Ostern als Verbindung von christlichem Fest und Frühlingsfest.
  • erkennen die geschichtliche Dimension von Symbolen und Religion(en), setzen sich mit mythischen Vorstellungen auseinander und erörtern deren modernes Verständnis.
  • begegnen auch Symbolen und Religionen, die ihnen fremd sind, mit Respekt.
  • ordnen visuell präsentierte Szenen in den Ablauf der verbal skizzierten Feier ein.
  • ordnen die Inhalte verschiedener Artikel über Osterbräuche systematisch.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • nutzen Bilder und Filme für das Verständnis des wichtigsten christlichen Festes.
  • erschließen Wörter und Begriffe, die ihnen unbekannt sind, mithilfe der im Internet angebotenen Erklärungen.
  • sichten und reflektieren die Unterschiede verschiedener Artikel zum gleichen Phänomen (Osterbräuche).

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • setzen sich mit Symbolen einer ihnen eventuell fremden Religion auseinander.
  • vergleichen ihr eigenes Verständnis von Symbolen mit dem Verständnis anderer.
  • reflektieren die Differenz ihres Vorwissens und ihres neu erworbenen Wissens.
  • vertreten eigene Auffassungen argumentativ.
  • respektieren religiöse Vorstellungen, die ihnen fremd sind.
  • erkennen im Frühlingsfest eine Basis, auf der man sich mit Fremden treffen kann.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Norbert Tholen

Norbert Tholen hat Deutsch, Philosophie, katholische Religionslehre und Literatur an Gymnasien in Eschweiler und Mönchengladbach unterrichtet. Darüber hinaus hat er Arbeitshefte für Philosophie und verschiedene Themen des Deutschunterrichts erstellt.

weitere Beiträge des Autors

Ergänzende Unterrichtseinheiten