Textrevision als Endphase des Schreibprozesses

Veröffentlicht am 11.08.2008
  • Deutsch
  • Sekundarstufe II
  • 6-7 Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Voraussetzungen der digitalen Textverarbeitung bieten neue Möglichkeiten der Textüberarbeitung, die Lehrenden wie Lernenden in dieser Unterrichtseinheit am Beispiel konkreter Leistungsüberprüfungen vorgestellt werden.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

In der modernen Aufsatzdidaktik nimmt die Phase der Textrevision von Schüleraufsätzen eine immer größere Rolle ein. Nach dem Prozess der Planung und des eigentlichen Formulierens bieten die Voraussetzungen der digitalen Textverarbeitung neue Möglichkeiten der Textüberarbeitung. Wichtigstes Lernziel dieser Unterrichtseinheit ist die Erkenntnis der Lernenden, dass ein Schreibprozess immer aus den drei Phasen der Planung, Formulierung und Revision bestehen muss und dass man hermeneutisch auf sie zurückgreifen sollte. Am Beispiel von zunächst einfacher strukturierten Bewertungsbögen bis hin zur ?Königsdisziplin? in Abiturprüfungen, dem Vergleich, werden Kriterien von Korrekturen entwickelt, beurteilt und erprobt.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Unterrichtseinheit legt einen Schwerpunkt auf die Textrevision als dritte Phase des Schreibprozesses, schließt jedoch durch Rückgriffe auf das Formulieren und notwendiges Vorwissen auch die ersten beiden Phasen des Schreibens, Planung und Formulierung, ein.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre methodischen Fähigkeiten der Textrevision reflektieren und erweitern, indem sie sich in Theorie und Anwendung mit der letzten Phase des Schreibprozesses auseinandersetzen.
  • fremde Schüleraufsätze "mit dem Bleistift" lesen, indem sie die ihnen bisher bekannten Verfahren der Textmarkierung anwenden.
  • fremde Schüleraufsätze bewerten, indem sie vorgegebene Bewertungsschemata inhaltlich füllen.
  • fremde Schüleraufsätze bewerten, indem sie Kriterien der Bewertung (Inhalt, Aufbau, Sprache) selbst definieren und auf die Korrektur anwenden.
  • fremde Schüleraufsätze bewerten, indem sie vorgegebene Bewertungsbögen kritisch hin-terfragen.
  • fremde Schüleraufsätze überarbeiten, indem sie auf Grundlage der Bewertungskriterien und ihres fachlichen Vorwissens die Texte revidieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie Textrevision als Endphase des Schreibprozesses. Mediale Übungen zur Textüberarbeitung mithilfe der Textverarbeitung am Beispiel von Schülerklausuren
AutorinnenDr. Stefanie Schäfers, Christina Wüseke
FachDeutsch
ZielgruppeJahrgangsstufen 9-13
SchulformGymnasiale Mittel- und Oberstufe
Zeitraum6-7 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss, Textverarbeitungsprogramm, Beamer
PlanungVerlaufsplan "Textrevision als Endphase des Schreibprozesses"

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Portrait von Dr. Stefanie Kornhoff-Schäfers Dr. Stefanie Kornhoff-Schäfers

Dr. Stefanie Kornhoff-Schäfers unterrichtet als Oberstudienrätin die Fächer Deutsch, katholische Religionslehre und praktische Philosophie am Gymnasium Theodorianum in Paderborn. Nebenberuflich publiziert sie zu didaktischen Themen ihrer Fächer und zur Mediendidaktik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.