Exillyrik

  • Deutsch
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Ablaufplan, Kurs, Arbeitsblatt, Primärmaterial, Recherche-Auftrag, Didaktik/Methodik

Einen Eindruck vom Leben im Exil kann vor allem die Exillyrik vermitteln. Die persönlichen Erfahrungen geprägt von Heimweh, Entwurzelung oder Identitätsverlust spiegeln sich eindrucksvoll in den Gedichten von Else Lasker-Schüler oder Nelly Sachs wider.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die literaturgeschichtliche Tradition der Exillyrik beginnt in der Antike bereits mit Ovid und Vergil und bestimmte in der Renaissance Dantes "Göttliche Komödie". Den exilierten Schriftstellern des 20. Jahrhunderts stand Heinrich Heine nahe, dessen berühmte Verse aus "Deutschland - ein Wintermärchen" zu einem Leitmotiv wurden. Der Unterrichtsvorschlag beleuchtet die Zusammenhänge gattungstypischer Motive in einem epochenübergreifenden Vergleich. Einen Brückenschlag zwischen dem 19. und dem 20. Jahrhundert schafft die Gegenüberstellung von Heines Gedichten mit denen der expressionistischen Lyrikerin Else Lasker-Schüler.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Auseinandersetzung mit der Exillyrik soll über die historisch-politische Dimension des Nationalsozialismus hinausgehen. Durch das Aufgreifen zentraler Motive wie Heimweh, Entwurzelung und Identitätsverlust wird der Zugang zu persönlichen Schicksalen der Exilanten ermöglicht. Zudem sollen die Lernenden den Aspekt des Schreibens als Therapie kennen lernen.

  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Eine ausführliche Beschreibung der Unterrichtseinheit finden Sie im Exil-Club im Bereich "Unterricht". Mit dabei sind Arbeitsblätter und eine Linksammlung.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Motive der "Exillyrik" nennen können.
  • die Möglichkeit der Bewältigung der Exilsituation mithilfe der Lyrik kennen lernen.
  • Gedichte aus dem deutschsprachigen Exil über die Jahrhunderte miteinander vergleichen (Heine, Brecht, Lasker-Schüler, Sachs)
  • Beispiele aus der Lyrik vorstellen und parallel zur Biografie interpretieren.
  • ein ausgewähltes Gedicht in Form einer Powerpoint-Präsentation verarbeiten (vgl. auch Schülerbeitrag "Die Verscheuchte" im Exil-Club).
  • ein ausgewähltes Gedicht der Exillyrik (1933-1945) in eine Geschichte/Reportage umwandeln.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaExillyrik - Leben im Exil
Zeitaufwand8 bis 10 Unterrichtsstunden
Zielgruppeab Klasse 9
Technische VoraussetzungenInternetzugang für alle Lernenden
Logo Exil-Club
+

Diese Unterrichtseinheit entstand im Rahmen des Exil-Clubs, der Lernumgebung mit Arbeitsplattform von Schulen ans Netz e.V., die den handlungsorientierten Umgang mit Inhalten zu Exil und Fremdsein unterstützt.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft
Avatar Uta Hartwig

Uta Hartwig ist Lehrerin an der Regionalschule Altenholz, Studienleiterin Englisch und Fortbildnerin im Projekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark".

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.