Personal Broadcasting: Pod- & Videocasting

Der Einsatz von Podcasts wird immer beliebter. Hier erfahren Sie, wie Schülerinnen und Schüler selbst Audio-Dateien erstellen können.

Aktive Medienarbeit durch Podcasting

Audio-Dateien selbst erstellen

Podcasts werden immer häufiger im Unterricht eingesetzt. Üblich ist dabei die Nutzung extern zur Verfügung gestellter Inhalte. Warum nicht die Schülerinnen und Schüler selbst Audio-Dateien erstellen lassen? Mit der Freeware Audacity und einem Headset mit Mikrophon geht das ganz einfach und schnell. Auf Englisch Texte sprechen und aufnehmen, das Ganze mit Musik mischen - das macht den Lernenden Spaß.

Publikation des Podcasts

Sollen die Podcasts im Internet veröffentlicht werden, zum Beispiel im Lernblog, empfiehlt sich die Benutzung lizenzfreier Musik, etwa aus dem Portal Podsafe Audio. Besonders wichtig: vorher gemeinsam Kriterien zur Beurteilung von Podcasts erarbeiten lassen und dann die Podcasts anhören und kriteriengeleitet evaluieren lassen, zum Beispiel im Blog.

Videocasts

Personal Broadcasting in Form des Audio-Podcastings kann durch von Schülerinnen und Schülern produzierte Videocasts ergänzt werden. Auch das ist nicht so aufwändig, wie es klingt: Im Vordergrund steht ja nicht die perfekte technische Umsetzung, sondern die Interaktivität der Lernenden in der Fremdsprache, die lediglich medial dokumentiert wird. Ob mit der Videofunktion der Digitalkamera aufgenommen oder mit einer Videokamera - wichtig ist, dass die Lernenden sich als aktive Mediengestalter erleben und dabei die Fremdsprache nutzen.

Evaluation der eigenen Arbeit

Auch hier sollte die Dokumentation über das Präsentationsmedium Video zum Lernanlass für Evaluation und erneute Diskussion im Klassenraum genutzt werden.

Autorin
Avatar Dr. Stephanie Merkenich

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.