Zusammengesetzte Nomen: Übungen zur Wortbildung

Kopiervorlage

Mit unterschiedlichen motivierenden Übungen werden die Schülerinnen und Schüler in die Schreibweise zusammengesetzter Nomen eingeführt. Sie lernen die Funktion des Grund- und des Bestimmungswortes kennen und die Regel, dass sich der jeweilige Artikel des zusammengesetzten Nomens auf das Grundwort bezieht.

  • Deutsch / Kommunikation / Lesen & Schreiben
  • Primarstufe
  • Arbeitsblatt

Beschreibung

Das Arbeitsmaterial für den Grammatik-Unterricht der Klasse 3 und 4 an Grundschulen besteht aus drei einzelnen Arbeitsblättern, die mit altersangemessenen Übungen und kleinen Abbildungen die Lernenden zur Mitarbeit motivieren und ihre sprachliche Kompetenz und Kreativität anregen.

Zunächst führen Wörter und Begriffe aus der Lebensumwelt der Schülerinnen und Schüler in die Struktur und "Bauweise" zusammengesetzter Nomen ein. Die Darstellung von Begriffen in kleinen Abbildungen regt die sprachliche Kreativität an und animiert die Lernenden dazu, eine Vielzahl zusammengesetzter Nomen zu bilden. Gleichzeitig wird auf die richtige Schreibweise geachtet.

Die Schülerinnen und Schüler werden danach aufgefordert im Wechsel von Grund- und Bestimmungswort neue zusammengesetzte Nomen zu bilden und die richtige Schreibweise dabei anzuwenden. Dabei erfahren sie auch, dass sich Nomen nicht nur mit anderen Nomen, sondern auch Verben und Adjektiven kombinieren lassen. Ein weiteres Arbeitsblatt gibt einen Text vor, in dem verdrehte Wörter zu 16 zusammengesetzten Nomen zu bilden und richtig aufzuschreiben sind. Es gilt herauszufinden, dass sich der zum Nomen passende Artikel auf das jeweilige Grundwort bezieht.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Zusammengesetzte Nomen" zum Download (PDF)

Unterrichtsmaterial "Zusammengesetzte Nomen" zum Download (Word)

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • wenden die Regel zur Schreibweise zusammengesetzter Nomen richtig an.
  • können das Grundwort vom Bestimmungswort unterscheiden.
  • bilden aus Grund- und Bestimmungswörtern neue zusammengesetzte Nomen.
  • beziehen sich bei der Auswahl des zum Nomen passenden Artikels auf das jeweilige Grundwort.

Aus unserem Lehrer-Online-Shop



Autorin

Portrait von Sybille Harms-Fitzner
Sybille Harms-Fitzner

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.