Aufbauorganisation

Veröffentlicht am 27.10.2008
  • Orga und Bürowirtschaft
  • variabel
  • Ablaufplan
  • 1 Arbeitsmaterial

Die Lernenden versetzen sich in die Lage von gleichaltrigen Jungunternehmern und lösen die vielfältigen organisatorischen Aufgaben eines IT-Startups. Da das Unternehmen im Verlauf der Unterrichtsreihe expandiert, werden sie immer wieder vor neue Aufgaben gestellt, die ihr organisatorisches Geschick erfordern.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Lernenden werden damit konfrontiert, dass guter Wille, Engagement und ein unerschütterliches Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten nicht ausreichen, um erfolgreich ein Unternehmen zu gründen. Ein solches Unterfangen muss auch gut durchdacht und organisiert sein. Deshalb machen sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den fiktiven Akteuren dieser Unterrichtsreihe auf den Weg, die vielfältigen organisatorischen Hürden eines Startups zu nehmen. Dabei beschäftigen sie sich zunächst damit, was Organisation überhaupt ist, und ob betriebliche Regelungen immer starr sein müssen. Anschließend ermitteln sie im Rahmen der Aufgabenanalyse das Sachziel ihrer Unternehmung. Dieses Sachziel zerlegen sie dann in Haupt-, Teil- und Einzelaufgaben. In der darauf folgenden Aufgabensynthese bilden sie dann Stellen, denen sie die Einzelaufgaben zuordnen. Ergänzend beschäftigen sie sich mit dem Phänomen der informellen Organisation. Nach einem fünfjährigen Zeitsprung zeigt sich, dass die anfänglichen organisatorischen Bemühungen gefruchtet haben. Das Unternehmen ist gewachsen. Und damit ergeben sich neue organisatorische Probleme, die die Lernenden lösen müssen.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Grundlagen der klassischen Organisationslehre erscheinen Lernenden häufig als zu komplex und lebensfremd. Deshalb wird ihnen in dieser Unterrichtsreihe die Möglichkeit geboten, sich in die Lage von gleichaltrigen Jungunternehmern zu versetzen und an deren Problemen schrittweise die Notwendigkeit und den Nutzen von Organisation zu erkennen sowie das neu erworbene Wissen situationsgerecht anzuwenden. Dies erleichtert den Schülerinnen und Schülern die Akzeptanz dieses Inhalts und motiviert sie, sich diesen eher trockenen Stoff anzueignen.

  • Ablauf der Unterrichtsreihe
    Die Unterrichtseinheit enthält eine klare strukturelle Gliederung des Themas und baut aufeinander auf. Ein konkreter Zeitplan wird nicht vorgegeben.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihr analytisches Denken schulen.
  • anspruchsvolle Inhalte selbstständig erarbeiten können.
  • Aufgaben, Elemente und Prinzipien der Aufbauorganisation erarbeiten.
  • Organisationstypen erarbeiten.
  • sich begründet für geeignete Alternativen zum betrachteten Unternehmen entscheiden.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaAufbauorganisation
AutorenMarkus Niederastroth und Dietmar Schmitz
FächerInformationswirtschaft, Informatik, Wirtschafts- und Rechtslehre, Verwaltungsorganisation
ZielgruppeHöhere Handelsschule, Wirtschaftsgymnasium, kaufmännische Berufsschulklassen
Zeitumfangcirca 15 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputerraum mit Internetzugang

Dietmar Schmitz ist Diplom-Kaufmann und arbeitet als Oberstudienrat am Nell-Breuning-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung. Er verfügt über die Fakulten Wirtschaftswissenschaft, Versicherung, Organisation und Bürokommunikation.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card von BSW
Avatar Markus Niederastroth

Markus Niederastroth ist Diplom-Kaufmann und arbeitet als Oberstudienrat am Städtischen Gymnasium Thusneldastraße in Köln. Er verfügt über Lehrbefähigungen für Wirtschaftswissenschaft, betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Absatz und Marketing.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.