Zeitschrift "Der Bürger im Staat": Thema "Inklusion"

veröffentlicht am 16.06.2016

Mit dem soeben erschienenen Heft "Inklusion" der Zeitschrift "Der Bürger im Staat" greift die Landeszentrale für politische Bildung (LpB) eine aktuelle öffentliche Debatte auf.

Die zwölf fachkundigen Aufsätze, die die neue Ausgabe enthält, wenden sich unterschiedlichen Aspekten des Themas zu und vermitteln einen Überblick über den Stand der Diskussion. Einer begrifflichen Klärung unter dem Titel "Was bedeutet Inklusion?" folgen Beiträge zu menschenrechtlichen Fragestellungen. Weitere Aufsätze verdeutlichen, dass Inklusion eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe ist - so werden verschiedene Lebensbereiche in jeweils eigenen Abhandlungen beleuchtet: Arbeitsmarkt und Beschäftigung, Partizipation, Wohnen, Sport und Kultur. Zur Auseinandersetzung mit dem in der öffentlichen Debatte vorrangig wahrgenommenen Aspekt der schulischen Inklusion bietet das Heft zwei Stellungnahmen. Berücksichtigung finden außerdem Ausführungen zur politischen Bildung mit Menschen mit Behinderungen oder zum Abbau von Barrieren, beispielsweise mittels des Instrumentes leichter Sprache.


Banner "Europa im Unterricht"