Unterrichtseinheit und App zum Thema "Orientierung am Sternenhimmel"

veröffentlicht am 19.07.2017

In der Unterrichtseinheit zum Thema "Orientierung am Sternenhimmel" bei Lehrer-Online lernen Schülerinnen und Schüler mithilfe der App "AudioHimmelsführungen" fünf Sternbilder kennen und wie die alten Seefahrer zu navigieren. 450 Schülerinnen und Schüler, einschließlich ihrer Lehrkräfte, erhalten jetzt in einer Sonderaktion einen freien Download der Vollversion.

Sowohl der Anblick des Sternenhimmels als auch kulturgeschichtliche Fragestellungen haben sich als attraktive Zugänge zur Astronomie bewährt. Die Folge 1 der App "AudioHimmelsführungen", mit der sich die Unterrichtseinheit "Orientierung am Sternenhimmel" beschäftigt, verknüpft beides miteinander und stellt eine fundierte Einführung in die Astronomie dar. Folge 1 ist kostenfrei nutzbar. Mit den kostenpflichtigen Folgen 2 bis 6 der App "AudioHimmelsführungen" kann das Projekt zu einem systematischen Astronomiekurs ausgebaut werden, der die Lernenden über das Sonnensystem, verschiedene Sterntypen und ferne Galaxien bis in die moderne Kosmologie hinein begleitet.

Über die App

Die App "AudioHimmelsführungen" erklärt den Sternenhimmel und an ihm die für die allgemeine Bildung wichtigsten Inhalte der Astronomie. Weil sie physikalische Kenntnisse nicht voraussetzt, sondern eher motivierend zur Physik hinführt, spricht sie viele Schülerinnen und Schüler an und lässt sich schon etwa ab Klasse 9 einsetzen. Hören die Lernenden die Führungen zu Hause – nach Möglichkeit direkt unter dem Sternenhimmel – und bringen das dabei Erworbene Folge für Folge in den Unterricht ein, erweitern sie ihre naturwissenschaftlichen Kenntnisse und die Fähigkeit, interdisziplinär zu denken. Auf der Support-Seite www.lutz-clausnitzer.de/sky/de/de stehen zusätzlich Arbeitsblätter bereit, die die Vorbereitungszeit der Lehrerinnen und Lehrer minimieren.

Kostenlose Vollversion für 15 Schulen

Um den Schulen die Nutzung der App zu erleichtern, erhalten 450 Schülerinnen und Schüler, einschließlich ihrer Lehrkräfte, einen freien Download der Vollversion. Dazu können sich allgemeinbildende Schulen mit mindestens Klassenstufe 10 um bis zu 30 Freischaltcodes bewerben, mit denen 30 Android-Nutzerinnen beziehungsweise -Nutzer die App kostenlos herunterladen können. Weil Apple solche Codes nicht in großer Zahl bereitstellt, müssen iOS-Nutzerinnen und -Nutzer bei anderen Schülerinnen und Schülern mithören oder die App kaufen.

Schulen des deutschen Sprachraumes können sich bis zum 10. Oktober 2017 schriftlich formlos beim Autor der App bewerben: Lutz Clausnitzer, An der Siedlung 20, 02708 Obercunnersdorf, E-Mail: mail(at)lutz-clausnitzer.de. Die von der Schulleiterin beziehungsweise dem Schulleiter und der verantwortlichen Lehrkraft unterschriebenen Bewerbungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bedient. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.