Neues Arbeitsblatt: Fakten aus der Klimaforschung

veröffentlicht am 28.08.2019

Extremes Wetter wie der Dürresommer 2018, Hitzerekorde oder Starkregen – die Debatten über einen Wandel des Klimas werden sowohl in Deutschland, als auch weltweit von Menschen jeden Alters geführt. Nicht nur bei den Demonstrationen der #fridaysforfuture drängen junge Menschen auf Veränderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Dennoch bezweifeln einige Gruppen, dass ein Klimawandel stattfindet und/oder die Menschen hierfür verantwortlich seien. Welche Fakten und Argumente gibt es überhaupt und wo besteht ein wissenschaftlicher Konsens?

Bäume pflanzen für das Klima
Foto: iStock.com / Dennis Wegewijs

Das neue Arbeitsblatt auf dem Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de bietet den Schülerinnen und Schülern eine Orientierung zu den aktuellen Ergebnissen der Klimaforschung. Sie erhalten zunächst eine Übersicht zu ausgewählten Studien und Organisationen, die zum Klimawandel forschen und Sachberichte veröffentlichen. Diese Hinweise sollen die Schülerinnen und Schüler bei der Identifikation gesicherter wissenschaftlicher Erkenntnisse unterstützen und weitere Recherchemöglichkeiten eröffnen. Im Anschluss erarbeiten sie – unter Zuhilfenahme des Materials und des Internets – grundlegende Fakten zum menschenverursachten Klimawandel und vergleichen diese nach einer Gruppenarbeitsphase im Plenum. Gemeinsam untersuchen sie eine Karikatur von Gerhard Mester und nehmen begründet Stellung zur Position des Künstlers.

Das Arbeitsblatt kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Das Medienpaket "Frieden & Sicherheit 2019"

Die Unterrichtsmaterialien "Frieden & Sicherheit" bestehen aus einem Schülermagazin und einer ergänzenden Lehrerhandreichung sowie dem Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de. Das aktuelle Schülermagazin veranschaulicht Schülerinnen und Schülern die sicherheitspolitischen Bedrohungen und Herausforderungen im 21. Jahrhundert, stellt ihnen Bündnisse und Organisationen vor, die sich für Frieden und Sicherheit einsetzen und zeigt den Wandel der Bundeswehr. Die Lehrerhandreichung enthält didaktische und methodische Hinweise für die Unterrichtsgestaltung, Kompetenzen und Lernziele sowie vertiefende Diskussionsansätze zu themenübergreifenden Aspekten aktueller Friedens- und Sicherheitspolitik sowie ergänzende Materialien und Bearbeitungsvorschläge zum Schülermagazin.

Das barrierefreie Schulportal www.frieden-und-sicherheit.de richtet sich sowohl an Jugendliche als auch an Lehrerinnen und Lehrer. Hier finden sie neben interaktiven Angeboten, wie einem Krisen-Check zu den weltweiten Konfliktherden und einem Wissensquiz, auch Meldungen, Arbeitsblätter und Videoempfehlungen zu aktuellen sicherheitspolitischen Themen.

Die Unterrichtsmaterialien "Frieden & Sicherheit" sind vor allem für den Politik-, Sozialkunde- oder Gemeinschaftskundeunterricht in den Klassen 9 und 10 der Sekundarstufe I und in der Sekundarstufe II konzipiert. Mit dem Comenius-EduMedia-Siegel 2019 hat "Frieden & Sicherheit" bereits zum wiederholten Mal eine der bedeutendsten deutsch-europäischen Auszeichnungen erhalten, mit der jedes Jahr von der Gesellschaft für Pädagogik und Information e. V. (GPI) "pädagogisch, inhaltlich und gestalterisch besonders wertvolle didaktische Multimediaprodukte" geehrt werden.

Die Ausgabe 2019 des Schülermagazins und der Lehrerhandreichung kann unter www.frieden-und-sicherheit.de kostenlos heruntergeladen werden.