Die project GmbH bringt Schulräume und Menschen zusammen

veröffentlicht am 21.02.2018

Als innovativer Ausstatter von Bildungseinrichtungen bietet die project GmbH Lösungen für ganzheitliche Lernumgebungen. Diese unterstützen Schülerinnen und Schüler beim Lernen und Lehrerinnen und Lehrer beim Unterrichten.

Mann im Vordergrund, der in einem Klassenzimmer steht

project schafft Raum für Wissen

Der Anspruch der project GmbH: Räume in Schulen mit unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen so zu konzipieren und auszustatten, dass sie Orte zum Leben sind und sich Schülerinnen und Schüler wie Lehrerinnen und Lehrer darin individuell entfalten können. Die ganzheitlichen Raumkonzepte unterstützen moderne Lernformen und ermöglichen den gezielten Einsatz von digitalen Endgeräten. Auch die Flure einer Schule bieten ungenutztes Potenzial: Platz zum Kommunizieren und Entspannen. Mit durchdachten Möbeln, die Brandschutz und Robustheit vereinen und mit einem ansprechenden Farbkonzept können Flure auch als Raum fürs Lernen und Unterrichten genutzt werden.

project verbindet Menschen und Räume

Nicht der Raum allein, sondern die Ausstattung und die Menschen, die ihn nutzen, stehen bei project im Fokus. Doch wer steckt eigentlich hinter der Marke? Mit der Kampagne "Mein project" bringt der Raum- und Schulmöbelspezialist Menschen und Räume zusammen. Authentische Geschichten und Fotografien aus Produktion, Produktentwicklung und Vertrieb stellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der zwei Firmenstandorte Eisleben und Bad Rodach vor. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sprechen über das, was sie motiviert, und über ihren ganz persönlichen Beitrag zu project. Zum Beispiel Design-Teamleiter Michael Wirsing: "Mein project: Design mit Philosophie - Wir sprechen mit Experten aus Wissenschaft und Praxis, beobachten, recherchieren und arbeiten dann in unserem Team an den Ideen. Unseren Produkten liegt eine Philosophie zugrunde: durchdachtes Design, hohe Funktionalität und pädagogische Relevanz." Die Statements der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ergänzt durch die Aussagen von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern, die in Räumen mit project-Möbeln arbeiten und lernen.