Einführung eines Trödelfaktors

In dem im vorangegangenen Abschnitt eingeführten einfachen Modell zur Verkehrssimulation verhalten sich alle Teilnehmer völlig gleichartig. Dies muss allerdings noch modifiziert werden.

Anpassung des Modells

Das gleichförmige Verhalten im Modell entspricht nicht dem Verhalten, wie man es im realen Verkehr beobachten kann:

  • Die Fahrzeuge bewegen sich in der Regel nicht alle mit der gleichen Geschwindigkeit und völlig gleichförmig vorwärts.
  • Es gibt Überreaktionen beim Bremsen, welche die nachfolgenden Fahrzeuge ebenfalls zum heftigen Bremsen zwingen. Oft ist auch, gerade nach Staus oder bei auf Grün schaltenden Ampeln, ein verzögertes Beschleunigen zu beobachten.

Ein derartiges Verhalten kann in unserem einfachen Modell durch die Einführung eines
sogenannten Trödelfaktors nachgebildet werden. Der Algorithmus sieht dann folgendermaßen aus:

1. Beschleunigen

vi = min {vi+1,vmax}

2. Bremsen

Falls vi > d(i, i+1), so reduziere vi auf vi= d(i, i+1). Hierbei ist d(i, i+1) die Anzahl der leeren Zellen zwischen Fahrzeug i und Fahrzeug i + 1.

3. Trödeln

Mit einer vorgegebenen Wahrscheinlichkeit p wird die Geschwindigkeit vi um 1 reduziert: vi= max {vi-1,0} mit Wahrscheinlichkeit p

4. Bewegen

Jedes Fahrzeug i bewegt sich vi Zellen vorwärts.

Für p=0 erhalten wir wieder das ursprüngliche Modell.

Materialien
Autor
Avatar Dr. Anton Schüller

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.