Naturwissenschaften

Fibonacci – Zahlen, Automaten und Strichcodes

Veröffentlicht am 24.02.2011
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • offen
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Lernkontrolle, Projekt

Im Fach Informatik soll den Lernenden das Denken in Strukturen nahe gebracht werden. Dass diese Strukturen sich auch in Office-Anwendungen simulieren lassen, zeigen schon einfache Excel-Beispiele.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Schülerinnen und Schüler sollen Automaten kennenlernen. Zudem gewinnen sie Einblick in die Lösung kombinatorischer Fragestellungen mit Automaten. Als Hilfsmittel wird dabei Excel (oder ein anderes Tabellenkalkulationsprogramm) verwendet.

  • Einstieg in die Thematik
    Allgemeine Hinweise zur Verwendung der Strichcodes im Alltag, zur Verschlüsselung und zu den Anforderungen an den Code.

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ein zunächst einfach klingendes mathematisches Problem und die Abstraktion durch Automaten kennenlernen.
  • Automaten als Ergänzung zum Baumdiagramm kennenlernen.
  • Ideen aus Automaten in einfache Excel-Tabellen umsetzen.
  • selbstorganisiert arbeiten.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card
Avatar Wolfgang Motzer

ist Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik am Dossenberger-Gymnasium in Günzburg (Bayern).

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.