Vulkanismus mit Google Earth

Premium
  • Geographie
  • Sekundarstufe II
  • 2-4 Unterrichtsstunden
  • Software, Recherche-Auftrag, Primärmaterial
  • 3 Arbeitsmaterialien

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema Vulkanismus erarbeiten sich die Lernenden anhand von Online-Materialien einen Überblick über die verschiedenen Vulkantypen und ziehen daraus Schlüsse für das Gefahrenpotenzial eines Vulkans.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Verteilung der Vulkane auf der Erde ist kein Zufall, sondern folgt ganz bestimmten Mustern. Die Ursachen für diese Verteilung sowie die Formentstehung der Vulkane erarbeiten sich die Lernenden anhand der in einem Arbeitsblatt formulierten Aufgabenstellungen. Das Leben in der Nähe eines Vulkans ist immer mit einem gewissen Risiko verbunden. Am Beispiel des Vesuv führen die Schülerinnen und Schüler eine Risikoanalyse auf der Basis von Google Maps oder optional von Google Earth durch.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Vulkanismus mit Google Earth" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • können die verschiedenen Vulkanarten typisieren.
  • führen die globale Verteilung von Vulkanen auf die Lage und Ausprägung der plattentektonischen Grenzen zurück.
  • können die wichtigsten Vulkanausbrüche geographisch verorten und ihre Eigenschaften (Risikopotenzial) beschreiben
  • können anhand recherchierter Fakten eine eigenständige Risikoanalyse durchführen.
  • können Gefährdungspotenziale in Google Earth mithilfe von Bilderoverlays darstellen.
  • können die Ergebnisse präsentieren.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Florian Thierfeldt

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.