Vulkanismus mit GIS - Risikokartierung

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema Vulkanismus erstellen die Schülerinnen und Schüler ein Modell der Risikoanfälligkeit und kartieren die Risikogebiete der Erde mit einem Geographischen Informationssystem.

  • Geographie
  • Sekundarstufe II
  • mindestens 25 Unterrichtsstunden insgesamt; 2 Doppelstunden pro Unterthema
  • Ablaufplan, Recherche-Auftrag
  • 1 Arbeitsmaterial

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Diese Unterrichtseinheit zum Thema Vulkanismus beschreibt, wie mit frei zugänglichen Daten von der NGDC-Website (National Geophysical Data Center) HTML-Seiten mit Informationen zu Vulkanen und deren Lage als Ereignisthema im Diercke GIS 2.0 dargestellt werden können. Ein Klick auf die linke Abbildung zeigt Ihnen das Ergebnis. Der Artikel richtet sich in erster Linie an GIS-Fortgeschrittene, die zum Beispiel mit dem Diercke-GIS-Datenbaustein "UN-Entwicklungsindex (HDI-GDI)" Erfahrungen gemacht haben. Das Thema der in einem Leistungskurs der Jahrgangsstufe 13 durchgeführten Unterrichtseinheit beruht auf der Umsetzung des Lehrplans für Gymnasien in Schleswig-Holstein über Katastrophen, Krisen und Konflikte: Risikogebiete der Erde (13.2). Dieser Beitrag konzentriert sich auf die Darstellung der GIS-Arbeit der Schülergruppe, die sich mit den Vulkanen beschäftigte. Der GIS-Einsatz lässt sich neben Naturkatastrophen (Erdbeben, Tsunami, Vulkanausbrüche, Wirbelstürme, Überschwemmungen) auch auf die Behandlung "menschlicher Katastrophen" übertragen (Kriege, Chemieunfälle, Hungersnöte), die im Rahmen des Themas "Risikogebiete der Erde" auch behandelt wurden.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Vulkanismus mit GIS" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • stellen Risikofaktoren zusammen.
  • verarbeiten die Indikatoren zu einem Verwundbarkeitsindex.
  • typisieren die Regionen nach dem Grad der Verwundbarkeit.
  • erstellen ein Modell der Verwundbarkeit (zum Beispiel eine Weltkarte der Verwundbarkeit oder eine Risikokartierung auf Länderebene auf der Grundlage länderspezifischer Detailstudien).

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Vulkane - Faszinierende Feuerberge

VULKANE - FASZINIERENDE FEUERBERGE Kommt in den Medien die Sprache auf Vulkane, so geschieht ...

79,00 €

Tiere im Wald - Fuchs, Waschbär, Hirsch und Co.

Der Wald ist ein großes Gebiet, in dem viele Bäume dicht beieinander wachsen, und das Zuhause ...

79,00 €

Weinbau - Von der Traube zum Wein

Am Beginn gibt der Film einen kurzen, einfachen Überblick über die Bedeutung des Weinbaus in ...

79,00 €

Lingo Global Drucklizenz Ausgabe 2: Gesund leben

Lingo Global Ausgabe 2: Gesund leben Zum Einstieg in das komplexe Thema Gesundheit dienen ...

0,25 €

Typisch Junge – typisch Mädchen - Angeboren und ...

Jungen und Mädchen sind manchmal richtig gute Freunde und manchmal finden sie, dass sie so gar ...

79,00 €

Lingo Global Drucklizenz Ausgabe 1: Leben unter ...

Lingo Global Ausgabe 1: Leben unter Wasser Die Magazinreihe Lingo Global eignet sich ...

0,25 €

Unser Sonnensystem - Die Planeten

In den wolkenlosen Nachthimmel zu schauen, ist schon etwas Besonderes. Das ist ein Schauspiel, ...

79,00 €

Lingo Global-Magazin – Heft 2 Gesund leben

Die zweite Ausgabe der Magazinreihe „Lingo Global“ befasst sich mit Gesundheit Mit Blick auf ...

0,00 €

Lingo Global-Magazin – Heft 1 Leben unter Wasser

In der ersten Ausgabe der Magazinreihe „Lingo Global“ geht es um das Leben unter Wasser Die ...

0,00 €

Energiewende - Nachhaltige und erneuerbare ...

Die Energiewende ist beschlossene Sache. Ziel ist es die Energieversorgung über nachwachsende ...

79,00 €

Autor

Avatar
Knut Heyden

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.