GIS für Einsteiger

Intensive Vorbereitung empfohlen - auch für LehrerInnen

First Contact

Für den ersten Umgang mit Diercke GIS ist je nach Umfang des zu erarbeitendenden Projektes mindestens eine Unterrichtsstunde vorzusehen. Insbesondere in der Oberstufe ist nach entsprechender Einarbeitungszeit (mindestens zwei Stunden) dieses GIS-System vernünftig einsetzbar (eigenständige Erstellung von Karten, Legenden, Diagrammen und Analysen zu vorgegebenen geographischen Fragestellungen). Aber auch in der Unterstufe (Sek I) können GIS-Projekte wie eine Stadtplatzkartierung erfolgreich durchgeführt werden.

SchülerInnen lernen schneller

Für die SchülerInnen war der Umgang mit einem professionellen GIS-System eine neue Erfahrung jenseits des üblichen Unterrichts. Nachdem man ihnen den Umgang mit einzelnen Funktionselementen von Diercke GIS / ArcView erläutert hatte (insbesondere die Klassifikation von Visualisierungsobjekten und Abfrage und Manipulation der Datenbestände - Diercke GIS / ArcView beinhaltet ein eigenes Datenbank- und Tabellenkalkulationssystem) kamen die einzelnen Arbeitsgruppen zu durchaus vorzeigbaren Ergebnissen, die in Arbeitsblättern und Referaten niedergelegt wurden. Der Zeitaufwand war mit etwa zwei Monaten (November-Januar) in der 11. Klasse durchaus der Unterrichtseinheit Strukturanalyse des Heimatraums angemessen (Ansatz: zwölf Stunden). SchülerInnen mit Diercke GIS vertraut zu machen geht im übrigen schneller vor sich, als LehrerInnen darin einzuüben (vielleicht sind SchülerInnen gewohnt zu lernen?).

Schulung für Leher empfohlen!

Bevor man als Lehrer Diercke GIS im Unterricht einsetzt, sollte man eine Schulung in diesem Programm (oder ArcView) genossen haben, da die Möglichkeiten von Diercke GIS / ArcView sich nicht im Betrachten von bunten Kartenbildchen (vergleiche Atlas) erschöpfen, sondern vielmehr umfassende Analysemöglichkeiten geographisch relevanter Daten in dem Programm stecken. GIS-Schulungen für Erdkundelehrer laufen bereits in Baden-Württemberg. In Bayern gab es einen ersten Einführungskurs für Seminarlehrer und Referendare und interessierte Erdkundelehrer am GIS-Day von ESRI am 20.11.2002 in Dillingen. Auch der Westermann-Verlag führt Diercke-GIS-Schulungen durch.

Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Adalbert Niedenzu

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.