Europawahl 2014: Was wäre wenn?

  • Politik / SoWi
  • Sekundarstufe II
  • Acht bis zwölf Stunden
  • Ablaufplan

Vom 22. bis 25. Mai 2014 findet die Wahl des Europäischen Parlaments statt - das einzige EU-Organ, das die Bürgerinnen und Bürger direkt wählen können. Die Jugendlichen beschäftigen sich in dieser Unterrichtseinheit mit einem Zukunftsszenario, in dem das Europa-Parlament alle nationalen Parlamente ersetzt.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Zum Einstieg werfen die Lernenden einen kritischen Blick auf das bisher Gewollte und Erreichte des Europäischen Parlaments. Im weiteren Verlauf der Unterrichtseinheit entwickeln die Schülerinnen und Schüler - in mehreren Lernrunden und auf der Basis von Internetrecherchen - eine Vorstellung davon, welche praktischen Konsequenzen es hätte, wenn das Europaparlament mit seinen augenblicklichen Mehrheiten die entscheidende Legislative in der EU würde.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Premium-Mitgliedschaft

Premium-Content

Der Zugriff auf den gesamten Inhalt dieser Unterrichtseinheit ist unseren Premium-Mitgliedern vorbehalten.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Portrait von Dr. Peter Kührt Dr. Peter Kührt

Dr. Peter Kührt ist Lehrer an einer kaufmännischen Berufsschule in Nürnberg und unterrichtet Wirtschaftslehre, Sozialkunde und EDV bei Bankkaufleuten.

weitere Beiträge des Autors