Geisteswissenschaften

Das Dosenpfand – Was lange währt, ist noch nicht gut ...

Veröffentlicht am 28.10.2003
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung, Thematischer Hintergrund, RechercheAuftrag, Primärmaterial/Quelle
  • 2 Arbeitsmaterialien

Zum 1. Januar 2003 wurde es eingeführt, und seit Oktober ist die Übergangsfrist vorbei: Bundesweit gilt nun das Dosenpfand. Während die Proteste von Handel und Industrie keinen Erfolg hatten, nimmt jetzt die EU-Kommission das Pfandsystem unter die Lupe. Dieser Artikel zieht eine vorläufige Bilanz.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich über die das Pfandsystem für Einweg-Getränkeverpackungen informieren.
  • umweltpolitisches Pro und wirtschaftspolitisches Contra der Pfandproblematik erkennen.
  • die verschiedenen Argumentationen vergleichen und beurteilen.
  • Alternativen erarbeiten, die den verschiedenen Bedürfnissen gerecht werden.
  • im Internet Fakten recherchieren.
  • den kritischen Umgang mit Foren im Internet lernen.

Die politische Diskussion um das Dosenpfand und seine Folgen betrifft Jugendliche ganz direkt: Sie sind es, die am Kiosk oder an der Tankstelle in der Nähe der Schule die meisten Getränkedosen kaufen. In einer Diskussion um das neue Pfandsystem können sie daher auch über ihr eigenes Kaufverhalten berichten.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
ANZEIGE