Geisteswissenschaften

YouTube im Unterricht

Veröffentlicht am 20.10.2014
  • Primarstufe, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • Flexibel je nach Vorwissen
  • Unterrichtsplanung

Über das Videoportal YouTube lassen sich Videos zu allen denkbaren Themen und Kategorien finden, anschauen, kommentieren, bewerten und hochladen. Diese Funktionen können auch den Unterricht bereichern. Welche Möglichkeiten YouTube für den Unterricht konkret bietet, zeigen einige praktische Beispiele.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Hintergrundinformationen und Ideen für den Unterricht

Viele Lehrkräfte scheuen sich davor, YouTube im Unterricht zu nutzen. Als Begründung wird häufig angegeben, dass neben guten Inhalten auch viele nicht geeignete Videos auf der Plattform zur Verfügung stehen. Einerseits ist es also wichtig, ein Auge darauf zu haben, welche Videos von Ihren Schülerinnen und Schülern genutzt werden und mit ihnen auch die negativen Seiten der Plattform zu besprechen. Andererseits sollten auch die großen Vorteile gesehen werden, die die Videosammlung für den Unterricht bietet. YouTube kann bei einem gewissenhaften Umgang und einer sorgfältigen Auswahl der Videos vielseitig im Unterricht genutzt werden. Neben Hintergrundinformationen werden in dieser Einheit auch zwei konkrete Beispiele für den Einsatz von YouTube im Unterricht vorgestellt.

Einsatz von YouTube im Unterricht

  • Einsatz von YouTube im Unterricht
    Hintergrundinformationen zum Videoportal YouTube sowie konkrete Ideen für dessen Einsatz im Unterricht sind hier für Sie zusammengestellt.

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • können aus der Informationsflut, die ihnen auf YouTube begegnet, die wichtigsten Informationen heraussuchen.
  • wissen um die Unterschiede in der Qualität der Videos und beachten diese bei ihrer Auswahl.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen, die Funktionen von YouTube anzuwenden (Videos anschauen, bewerten, aber auch selbst hochladen).
  • können einen Kanal auf YouTube selbstständig bedienen.
  • sind in der Lage, von schulischen Anlässen oder anderen Ereignissen Videos zu drehen.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • werden in ihrer Gruppendynamik durch das gemeinsame Erstellen und Hochladen von Videos gestärkt.
  • unterstützen sich gegenseitig bei ihrer Arbeit mit YouTube.

Anbieter

+

Projekt "Learn to teach by social web"

Diese Materialien wurden im Projekt "Learn to teach by social web" erarbeitet. Das Projekt gibt Lehrerinnen und Lehrern ein Curriculum an die Hand, mit dem sie sich auf die Lehre für und mit sozialen Medien vorbereiten können.

+

Disclaimer

Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.


Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Nic Daniels

Nic Daniels ist Grundschullehrer sowie Kinderbuchautor. Er ist Ansprechpartner für das Projekt "Learn 2 Teach by social web" an der Forschungs- und Entwicklungsorganisation Pontydysgu Ltd. in Wales. Partnerorganisationen zu diesem Projekt sind unter anderen die Sozialforschungsstelle Dortmund der Technischen Universität Dortmund und das Friedrich-List-Berufskolleg Herford.

weitere Beiträge des Autors

In Kooperation mit

Technische Universität Dortmund

Dieser Beitrag wird von der Technischen Universität Dortmund angeboten.

Ergänzende Unterrichtseinheiten