Unterrichtsmaterial zu "Der Hodscha und die Piepenkötter"

2011 erschien Birand Bingüls Roman „Der Hodscha und die Piepenkötter”. In der spannenden Geschichte werden verschiedene Aspekte der Integration und eines friedlichen Miteinanders thematisiert, die im Unterricht aufgegriffen werden können.

  • Deutsch / Politik / SoWi / Religion / Ethik
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • etwa 6 Unterrichtsstunden
  • Ablaufplan
  • 2 Arbeitsmaterialien

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Im Mittelpunkt der Kleinstadt-Komödie stehen die um ihre Wiederwahl besorgte Oberbürgermeisterin Ursel Piepenkötter und Nuri Hodscha, der neue Vorstand der türkischen Gemeinde. Letzterer kündigt zum Einstand an, eine prächtige Moschee bauen zu wollen. Ursel Piepenkötter muss nun also eine Brücke zwischen ihren christlichen Bürgerinnen und Bürgern und den türkischstämmigen Moslems schlagen. Im Zuge des Konflikts werden dabei verschiedene Aspekte angesprochen, die Thema im Unterricht sein können: Vom Moscheebau in Deutschland über das Thema Kopftuch bis hin zu sprachlichen Auffälligkeiten liefert das Buch unterschiedliche Anknüpfungspunkte.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Arbeitsblätter "Der Hodscha und die Piepenkötter" zum Download

Lösungsvorschläge

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • werden für Probleme sensibilisiert, die im Aufeinandertreffen zweier Kulturen, in diesem Fall der türkischen und der deutschen, entstehen.
  • lernen, politische und religiöse Aspekte im Zusammenleben mit einer starken Minderheit zu berücksichtigen.
  • erhalten einen Einblick in die Besonderheiten islamischer Kultur und des islamischen Alltags in Deutschland (zum Beispiel Freitagsgebet, Kopftuch, Schwimmunterricht, Alkoholverbot, Familienehre).
  • entwickeln Respekt für den Eigenwert einer anderen Kultur, speziell des Islams.
  • lernen formale und inhaltliche Aspekte des Romans "Der Hodscha und die Piepenkötter" kennen.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler

  • erkennen und bewerten die Rolle der Medien im Roman und in der Realität.
  • nutzen das Internet als Recherchemedium.
  • bearbeiten Arbeitsblätter am Computer.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Aus unserem Lehrer-Online-Shop

Alice im Netz: Das Internet vergisst nie!

Klassenlektüre zum Thema Cybermobbing und Cyberbullying. Das Jugendbuch und das dazu passende ...

6,95 €

Lingo Global-Magazin – Heft 3: Partnerschaften

Die dritte Ausgabe von „Lingo Global“ zeigt die Relevanz von Partnerschaften auf Die ...

0,00 €

Demografie - Struktur und Dynamik:DVD mit ...

Der demografische Wandel ist in Deutschland längst angekommen. Die Zu- oder Auswanderung, die ...

79,00 €

Lingo Global Drucklizenz Ausgabe 3: ...

Lingo Global Ausgabe 3: Partnerschaften – gemeinsam zum Ziel Eine internationale ...

0,25 €

STABILO | Schreib- und Graphomotorik Übungen für ...

Übungen zur Förderung der Schreib- und Graphomotorik speziell für Erwachsene Neben Kindern ...

8,95 €

Lingo Global Magazin - Heft 4: Der Wald im ...

Die vierte Ausgabe von „Lingo Global“ behandelt das Thema Klimawandel und dessen Auswirkung ...

0,00 €

Lingo Global-Magazin – Heft 1: Leben unter Wasser

In der ersten Ausgabe der Magazinreihe „Lingo Global“ geht es um das Leben unter Wasser Die ...

0,00 €

Pack aus! - Plastik, Müll & Ich

Plastik ist von großem Nutzen. Aber Plastik ist auch ein riesengroßes Problem. Die Herstellung ...

0,00 €

Lingo Global-Magazin – Heft 2: Gesund leben

Die zweite Ausgabe der Magazinreihe „Lingo Global“ befasst sich mit Gesundheit Mit Blick auf ...

0,00 €

Jahresabo Presse und Sprache: Deutsch als ...

Effektiv Deutsch als Fremdsprache (DaF) lernen mit original Pressetexten! Die Presse und ...

51,59 €

Autor

Portrait von Günther Neumann
Günther Neumann

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Ergänzende Unterrichtseinheiten