Max Frisch: Homo faber

Premium
  • Deutsch
  • Sekundarstufe II, Sekundarstufe I
  • je nach Auswahl, insgesamt etwa 8 Unterrichtsstunden
  • Arbeitsblatt, Primärmaterial, Recherche-Auftrag, Didaktik/Methodik
  • 2 Arbeitsmaterialien

Max Frischs Romane und Stücke gehören zum Stoffkanon der Mittel- und Oberstufe. "Homo faber" eignet sich in besonderer Weise für den Unterricht, da er zahlreiche Fragestellungen anbietet, die direkten Bezug zur Lebenswelt der Lernenden herstellen lassen.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Die Richtlinien regen an, den Textbegriff um semiotische Strukturelemente zu erweitern. Im Folgenden bieten wir Möglichkeiten der Ergänzung des Literaturunterrichts um Internetrecherche und filmanalytische Aspekte. Die Leitmotive "Technik versus Natur" im Roman finden ihre Entsprechung in Fabers Reisen nach Südamerika. Wir schlagen vor, die Schülerinnen und Schüler selbst auf die Reise zu schicken: Wie sieht es eigentlich aus in Palenque, der Maya-Ruinenstadt mitten im mexikanischen Dschungel? Man muss sich nicht vom Literaturunterricht trennen, wenn die Schülerinnen und Schüler den Computerraum aufsuchen: Um zum Beispiel über die griechische Sagenwelt zu recherchieren, die schließlich bei Fabers Erkenntnisreise durch die Wiege der abendländischen Kultur nicht unbedeutend ist. Abschließend finden Sie unten einige Adressen von Websites, die sich mit Max Frisch selbst befassen.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Max Frisch: Homo faber" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Grundlagen der Filmanalyse wie Grundbegriffe und Gestaltungsmittel erarbeiten.
  • einen Film als eigenständigen Text mit Wirkungsabsicht erkennen.
  • die Literaturverfilmung mit dem Roman vergleichen.
  • sich sowohl zu Max Frisch als auch zum Regisseur Volker Schlöndorff im Internet informieren.
  • Informationen zu einzelnen Reise-Stationen Fabers im Roman im Internet recherchieren.
  • durch Bilder eine andere, neuere und realistische Vorstellung von den Orten bekommen, die Faber während seiner Reise aufsucht.
  • diese Darstellungen und Wahrnehmungen mit den im Roman vermittelten vergleichen.
  • sich zur griechischen Mythologie und der Ödipus-Sage im Internet informieren.
  • zahlreiche Lexika und Nachschlagewerke online kennen lernen.
Banner "Europa im Unterricht"
Autor
Avatar Nicole Lothmann

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
Ergänzende Unterrichtseinheiten