Veränderungen durch soziale Medien: Auswirkungen auf den Bereich der Freizeit

Soziale Medien wirken sich auch auf den Freizeitbereich der Menschen aus. So erreichen uns zum Beispiel Nachrichten viel schneller als früher, wir können über das Internet einkaufen und Kontakt zu Freundinnen und Freunden halten. Soziale Medien lassen sich heutzutage fast in allen Lebensbereichen finden. Dies ist sowohl unter positiven als auch negativen Gesichtspunkten zu sehen.

Vor- und Nachteile sozialer Medien im Freizeitbereich

Vorteile:

  • Informationen können viel schneller verbreitet werden.
  • Menschen auf allen Erdteilen können mittels sozialer Medien besser und vor allem schneller informiert werden.
  • Ein unmittelbarer Austausch über die erhaltenen Informationen ist möglich.
  • Die Informationen sind stets sehr aktuell.

Nachteile:

  • Es kann zu einem Missbrauch der sozialen Medien kommen.
  • Die Verbreitung einer Tat in allen Nachrichten und Medien kann einen Anreiz für Nachahmer bilden (zum Beispiel im Fall von Terroranschlägen).
  • Auch Fehlinformationen können sich wesentlich schneller verbreiten als früher.

Unterrichtsbeispiel 1: Diskussion der Vor- und Nachteile

Die Lernenden haben die Aufgabe, sich zu weiteren Szenarien Gedanken zu machen. In welchen Situationen sind soziale Medien eher von Vorteil, wo vielleicht eher von Nachteil? Neben der Wahrnehmung positiver Seiten sozialer Medien werden die Schülerinnen und Schüler so auch für negative Aspekte sensibilisiert.

Unterrichtsbeispiel 2: Soziale Medien in der Freizeit

Lassen Sie die Schülerinnen und Schüler ein Tagebuch führen. Sie sollen aufschreiben, was sie wann gemacht haben. Dies kann in Form einer Tabelle oder eines Fließtextes geschehen. Dabei soll ein besonderer Fokus auf den Einsatz sozialer Medien im Alltag gelegt werden. Anschließend reflektieren die Lernenden ihren Tag beziehungsweise ihre Woche: Zu welchen Zeitpunkten und zu welchem Zweck haben sie soziale Medien benutzt?

Weitere Hinweise für Lehrkräfte

Dieser Text hält weitere Anregungen bereit, wie Sie soziale Medien für sich selbst entdecken und in den Unterricht einführen können.

Autorenteam
Avatar Autorenteam "Soziale Medien"

Zum Autoren-Profil

In Kooperation mit

Technische Universität Dortmund

Dieser Beitrag wird von der Technischen Universität Dortmund angeboten.