Wo leben diese Tiere? Lebensräume der Erde

Premium
  • Sachunterricht
  • Natur und Umwelt
  • Primarstufe
  • Arbeitsblatt

Auf diesem Arbeitsblatt für die Grundschule ordnen die Lernenden Tiere wie Pinguin, Eisbär, Dromedar, Eichhörnchen und Wal ihrem Lebensraum auf der Erde zu, indem sie die Tiere ausschneiden und entsprechend auf eine Weltkarte kleben.

Beschreibung

Wo ist eigentlich das Dromedar zu Hause? Warum können Eisbären keine Pinguine fressen? Und wo leben Wale, Büffel, Gorillas und Makis? Diese und weitere Fragen klären die Schülerinnen und Schüler mit diesem motivierenden Unterrichtsmaterial für die Grundschule. 

Die Kinder schneiden zunächst die Fotos der Tiere aus und kleben sie anschließend auf einer Weltkarte zu ihrem Lebensraum. Sie erweitern damit ihre geographischen Kenntnisse, entwickeln eine Vorstellung von der Lage der Kontinente unserer Erde und erkennen landeskundliche Zusammenhänge. Die Übung kann als Spiel zwischendurch eingesetzt werden, bei der die Lernenden ihr Wissen über die Tierwelt unter Beweis stellen oder aber auch spielerisch als Test eine entsprechende Erarbeitung abschließen.

Für den Unterricht in DaF oder DaZ kann das Material darüber hinaus zur Anwendung oder Erweiterung des Wortschatzes genutzt werden. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei Begriffe aus Landeskunde, Natur und Umwelt wie Arktis, Meer und Regenwald kennen.

Das Material schult das Allgemeinwissen sowie feinmotorische Fähigkeiten beim Basteln durch Ausschneiden und Kleben im Unterricht. Es eignet sich für den fächerverbinden Unterricht zur Vertiefung, wenn es um Tiere wie Eichhörnchen, Känguru oder Eisbär geht, oder aber auch für eine spontane Stunde zwischendurch im (fachfremden) Vertretungsunterricht.

Den Zugriff auf das komplette Arbeitsmaterial inklusive der Downloads
erhalten alle Premium-Mitglieder.



Jetzt Premium-Mitglied werden
Unterrichtsmaterial "Wo leben diese Tiere" zum Download
Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

In Kooperation mit

Auswärtiges Amt

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Auswärtigen Amt.

Goethe Institut

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit dem Goethe Institut.