Betriebliche Werbepolitik

Veröffentlicht am 19.04.2007
  • Wirtschaftslehre
  • Sekundarstufe II
  • variabel
  • Ablaufplan, Arbeitsblatt
  • 2 Arbeitsmaterialien

Werbung bestimmt heutzutage viele Bereiche des Lebens. Unternehmen müssen sich gezielte Werbestrategien überlegen, ob dies die Vermarktung von Produkten, die Außendarstellung der Firma oder wie in diesem Fall die Gewinnung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Der Lehrplan für Betriebswirtschaft sieht vor, dass die Lernenden anhand von Fällen eine Kommunikationspolitik, Distributionspolitik et cetera entwerfen. Die Lerngruppe kennt zum Zeitpunkt des Unterrichts die Aufgaben des Marketings in der Gesamtschau. Im Einstieg zur Kommunikationspolitik erhielten die Lernenden einen Überblick der Instrumente, die Gegenstand der Kommunikationspolitik von Betrieben sind. Sie kennen ferner das Kommunikationsmodell AIDA. Inhaltlich greift die Stunde die Werbung als Instrumentarium dieses Politikbereiches auf. Die Lernenden treffen für eine betriebliche Aufgabenstellung werbepolitische Entscheidungen, erarbeiten ein Werbekonzept und erschließen sich fachliche Inhalte der Werbepolitik.

  • Unterrichtsablauf
    Der Ablauf der Unterrichtsstunde mit dem Einsatz der Materialien wird hier detailliert beschrieben.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • auf Basis eines Leittextes Aspekte (Werbezielgruppe, Werbebotschaft, Werbeobjekt et cetera) erarbeiten, welche bei der Konzeption einer Werbekampagne zu beachten sind.
  • ihre Anwendungskompetenz trainieren, weil sie sich mithilfe von Informationen eine theoretische Wissensbasis schaffen, um den konkreten betrieblichen Arbeitsauftrag zu bewältigen.
  • ihre Ergebnisse präsentieren und somit Ausdrucksfähigkeit, freies Sprechen und Auftreten vor einer Gruppe trainieren.
  • ihre Fähigkeiten erweitern, Texte selbstständig zu erschließen und eine Problemlösung zu erarbeiten.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaBetriebliche Werbepolitik - am Beispiel eines Werbekonzepts für Ausbildungsberufe
AutorDr. Christoph Dolzanski
FachBetriebswirtschaftslehre, Lernbereich Marketing und Kommunikationspolitik
ZielgruppeBerufsschule, Höhere Berufsfachschule - Höhere Handelsschule (Wirtschaft), Wirtschaftsgymnasium
Zeitumfang1-3 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputer für je zwei Lernende, Textverarbeitungs- und Präsentationssoftware, Beamer
PlanungBetriebliche Werbepolitik

Literatur

  • Meffert, Heribert: Marketing, Grundlagen der Absatzpolitik, Wiesbaden: Gabler Verlag
  • Schneider, Bettina: Einführung in das Marketing, Düsseldorf: EDE VAU Verlag

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card von BSW
Avatar Dr. Christoph Dolzanski

arbeitete nach seinem Examen zum Diplom-Kaufmann, das er an der Universität Würzburg absolvierte, in verschiedenen Funktionen im Finanzdienstleistungssektor. Als Quereinsteiger absolvierte er von 2004 bis 2006 das Referendariat am Staatlichen Studienseminar für Berufsbildende Schulen in Mainz. Seine Unterrichtsfächer sind Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen sowie Wirtschaftsinformatik. Darüber hinaus ist er Autor von Fachaufsätzen zu verschiedenen Themen aus den Bereichen Kostenrechnung, Finanzierung und Marketing. Als Lehrbeauftragter der Sparkassenakademie Rheinland-Pfalz betreut er die Themenbereiche Bankpolitik, Bankcontrolling und Bankmarketing. Darüber hinaus begleitete er als Lehrbeauftragter der FH Mainz Veranstaltungen zum externen und internen Rechnungswesen.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
ANZEIGE