Fertigungsablauf: Organisation von Fertigung und Montage

In dieser Unterrichtseinheit zum Thema Fertigungsablauf lernen die Schülerinnen und Schüler die Organisation von Fertigung und Montage kennen.

  • Metalltechnik
  • Sekundarstufe II
  • 3-4 Unterrichtsstunden
  • Arbeitsblatt
  • 11 Arbeitsmaterialien

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Seit Henry Ford Anfang des letzten Jahrhunderts die Fließbandfertigung entwickelte und perfektionierte, hat sich die industrielle Produktion immer weiter ausgebreitet und ausdifferenziert. Heute gibt es ganze Wissenschaften, die sich den Themen Fertigung und Montage widmen.

Anhand des Beispiels einer Computermontage erfolgt der Einstieg in die Problematik der Organisation von Fertigung und Montage. Dabei werden zunächst die Fertigungsarten (Einzelfertigung, Serienfertigung, Massenfertigung) und die Arbeitsteilung (Art- und Mengenteilung, Kapazitätsfeld) betrachtet und mit Übungen vertieft. Die vier Ablaufprinzipien Werkstattfertigung, Inselfertigung, Reihenfertigung und Fließfertigung werden in Gruppen erarbeitet und präsentiert. Abschließend können die vier Ablaufprinzipien den Fertigungsarten sinnvoll zugeordnet werden.

Den Zugriff auf die komplette Unterrichtseinheit inklusive aller Texte und Unterrichtsmaterialien erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Unterrichtsmaterial "Fertigungsablauf" zum Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler 

  • erklären den Begriff Fertigungsarten und nennen die Fertigungsarten.
  • unterscheiden Art- und Mengenteilung sowie erläutern Vor- und Nachteile.
  • erklären Kapazitätsfeld und Kapazitätshyperbel.
  • erstellen Kapazitätsbedarfe berechnen und Kapazitätsfelder.
  • erklären die Ablaufprinzipien.
  • ordnen die Fertigungsarten den Ablaufprinzipien zu.

Lesen Sie mehr zum Thema:

Autor

Avatar
Dr. Stefan Staiger

Zum Autoren-Profil

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.

Unsere neuesten Unterrichtseinheiten