Arbeitnehmerrechte: Klausur mit Lösungen und Bewertungsschema

Kopiervorlage

Dieses Klausurpaket zum Thema "Arbeitnehmerrechte" enthält Aufgabenstellungen mit Bearbeitungshinweisen, eine Musterlösung sowie eine Punkteverteilung mit Bewertungsschema.

  • Politik / WiSo / SoWi
  • Berufliche Bildung
  • Arbeitsblatt

Beschreibung

Die Klausur bezieht sich auf folgende Fachinhalte im Themenbereich "Arbeitnehmerrechte" im Fach Politik:

  • Jugendarbeitsschutzgesetz
  • Betriebsrat
  • Gewerkschaft.

Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten zehn Aufgaben mit unterschiedlicher Komplexität: Sie tragen passende Angaben in Lücken ein, definieren beziehungsweise erklären Begriffe und erläutern Zusammenhänge. Die Bearbeitungszeit beträgt maximal 45 Minuten. Aus dem Schwierigkeitsgrad und dem Umfang der Antwort ergibt sich die Höhe der erreichbaren Punktzahl bei den einzelnen Aufgaben. Insgesamt können 100 Punkte vergeben werden. Die Benotung erfolgt auf der Grundlage gängiger Bewertungsvorgaben der IHK.

Zur Korrektur liegen eine Musterlösung, eine Punkteverteilung und ein Bewertungsschema vor.

Den Zugriff auf das komplette Unterrichtsmaterial inklusive der interaktiven Übung und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren

Klausurpaket "Arbeitnehmerrechte" zum Download (PDF)

Klausurpaket "Arbeitnehmerrechte" zum Download (Word)

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Zur Bearbeitung der Aufgaben kennen die Schülerinnen und Schüler

  • grundlegende Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes.
  • die Funktion und die Arbeitsfelder des Betriebsrats.
  • die Unterschiede zwischen einem Betriebsrat und einer Gewerkschaft.
  • den Inhalt eines Tarifvertrags.
  • den Ablauf von Tarifverhandlungen und Arbeitskampfmaßnahmen.

Lesen Sie mehr zum Thema:



Autor

Portrait von Lars Fedeler
Lars Fedeler

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.